Credit Suisse: Cédric Messikommer ist neuer Leiter des Hypothekencenters Zürich Süd

Credit Suisse: Cédric Messikommer ist neuer Leiter des Hypothekencenters Zürich Süd
Cédric Messikommer, Leiter des Hypothekencenters Zürich Süd bei Credit Suisse. (Bild: CS)

Zürich – Cédric Messikommer, bisheriger Leiter des Akquisitions- und Vermittlergeschäfts in der Region, übernimmt neu die Leitung des Hypothekencenters rund um den Zürichsee. Er folgt damit auf Stefan Hollenstein, der innerhalb der Credit Suisse eine neue Herausforderung im Digital Banking Bereich annehmen wird.

Cédric Messikommer wird per 17. Mai 2021 zum neuen Leiter des Hypothekencenters Zürich Süd ernannt. In dieser Position wird er künftig direkt an Guido Niffenegger, Leiter der Private Banking Region Zürich Süd, berichten und Teil des Management Committee Zürich Süd sein.

Das Nachwuchstalent ist seit 2012 für die Credit Suisse tätig und verantwortete zuletzt das Akquisitions- und Vermittlergeschäft in der Region. Dort war Cédric Messikommer massgeblich an der strategischen Weiterentwicklung dieses Bereichs sowie am Ausbau der erfolgreichen Zusammenarbeit mit einer Reihe von externen Hypothekenvermittlern beteiligt. Er ist selbst in der Region Zürich aufgewachsen und noch heute dort verwurzelt und wohnhaft. Messikommer hält einen BSc in Betriebsökonomie der ZHAW, den er berufsbegleitend erworben hat.

Der 36-Jährige tritt damit die Nachfolge von Stefan Hollenstein an, der eine neue Rolle im Digital Banking Bereich der Credit Suisse annehmen und dort die Digitalisierung von Hypothekarlösungen vorantreiben wird. (Credit Suisse/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.