DC Bank: Sacha Ammann übernimmt den Vorsitz der Geschäftsleitung

DC Bank: Sacha Ammann übernimmt den Vorsitz der Geschäftsleitung
Sacha Ammann, designierter Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der DC Bank. (Foto: DC Bank)

Bern – Sacha Ammann wird per 1. Juli 2020 neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der DC Bank. Nach 9 Jahren als Leiter Bereich Kunden & Markt und Geschäftsleitungsmitglied folgt er auf Peter A. Vonlanthen, der im Sommer pen­sioniert wird. Bernhard Ziörjen und Jan Streit werden die dreiköpfige Geschäftsleitung per 1. Januar 2020 beziehungsweise per Juli 2020 komplettieren.

Die DC Bank erfährt im kommenden Jahr Veränderungen in der Geschäftsleitung: Peter A. Vonlanthen wird nach zehn Jahren als Vorsitzender der DC Bank und 30-jähriger Tätigkeit in verschiedenen Führungspositionen in der Bankenwelt per Ende Juni 2020 pensioniert. Vonlanthen hat die DC Bank erfolgreich von der Retailbank zur dienstleistungsorientierten Privatkundenbank transformiert. Unter seiner Ägide hat die Bank der Burgergemeinde Bern die Abhängigkeit vom Zinsengeschäft reduziert, und das Anlagegeschäft stark ausgebaut. «Peter Vonlanthen ist ein Bankier aus altem Schrot und Korn. Er steht für Stabilität und Sicherheit. Dabei sind ihm seine Kunden und seine Mitarbeitenden stets wichtig. Er prägte die Erfolgsgeschichte der DC Bank im vergangenen Jahrzehnt wesentlich», hält Manuel C. Frick, Präsident des Bankrates, fest.

„Absolute Wunschlösung“
Der Kleine Burgerrat der Burgergemeinde Bern hat Sacha Ammann zum Nachfolger ge­wählt. Der gelernte Bankkaufmann und Betriebswirtschafter ist seit 2011 Mitglied der DC Bank Geschäftsleitung und verantwortlich für das Departement Kunden & Markt. Manuel C. Frick freut sich: «Mit Sacha Ammann konnten wir eine interne Nachfolgeregelung treffen. Eine absolute Wunschlösung. Er stellt zum einen Stabilität und Kontinuität sicher und zum anderen wird er mit seinen innovativen Ideen und Plänen unsere Bank erfolgreich weiterentwickeln.»

Mit Jan Streit wird im kommenden Jahr auch der Bereich Regulierung gestärkt. Der eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer hat BWL an der Universität Bern studiert und einen CAS zum Thema Finanzmarktrecht an der Universität Zürich abgeschlossen. Er wechselt von Ernst & Young, wo er als Audit Director verantwortlich für die Leitung verschiedener Audit-Mandate im Bereich Financial Institutions war. Bei der DC Bank übernimmt er per 1. Juli 2020 die Leitung des Departements Finanzen & Risiko mit Einsitz in die Geschäftsleitung. Drittes Mitglied der Geschäftsleitung wird der IT- und Sourcingexperte Bernhard Ziörjen, Leiter Departement Sourcing & Partnermanagement, der seine neue Aufgabe wie bereits kommuniziert per Anfang 2020 übernimmt.

Die DC Bank Geschäftsleitung wird sich somit per 1. Juli 2020 in neuer Aufstellung präsentieren. «Mit der neuen Zusammensetzung stärken wir unsere Kompetenzen in den Bereichen Markt, Digitalisierung, Technologie und Regulierung», erklärt Manuel C. Frick und ergänzt: «Damit sind wir optimal aufgestellt, um die DC Bank erfolgreich in die Zukunft zu führen. Eine in Bern verankerte, stabile Traditionsbank mit einem Boutiqueansatz, welche die digitalen Chancen wahrnimmt, aber den persönlichen Kontakt zum Kunden weiterhin über alles stellen wird». (DC Bank/mc/ps)

DC Bank
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.