Erneut «Deutscher Fondspreis» für Liechtensteinische Landesbank

Roland Matt
Roland Matt, Group CEO Liechtensteinische Landesbank AG. (Foto: LLB)

Roland Matt, Group CEO Liechtensteinische Landesbank AG. (Foto: LLB)

Vaduz – Der Fonds LLB Strategie Ausgewogen (CHF) gewinnt – wie schon im Vorjahr – die Auszeichnung «Deutscher Fondspreis» mit dem Prädikat «herausragend».

Zum zweiten Mal in Folge erreicht der Fonds LLB Strategie Ausgewogen (CHF) im Rahmen der Auszeichnung «Deutscher Fondpreis» die Top-Qualifikation. In der Kategorie Mischfonds Global Multi Assets erhält der Strategie-Fonds der Liechtensteinischen Landesbank das Prädikat «herausragend» für die Performance über fünf Jahre. Dies ist eine weitere Bestätigung der exzellenten Anlagekompetenz der LLB.

Die Auszeichnung «Deutscher Fondspreis» wird vom Magazin «FONDS professionell» gemeinsam mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als Medienpartner und mit fachlicher Unterstützung des auf Portfolio- und Risikoanalyse spezialisierten Instituts für Vermögensaufbau IVA verliehen.

Mehrstufiges Verfahren
Basis des Ratings ist eine quantitative Auswertung der zehn wichtigsten Fondskategorien. Nach der Vorselektion werden die Top-Fonds in einem mehrstufigen Verfahren näher unter die Lupe genommen. Dabei wird nicht nur analysiert, ob sich der Fonds konsistent innerhalb der Bandbreiten seines Anlageuniversums bewegt hat, sondern auch, ob die erzielten Ergebnisse tatsächlich auf die richtigen Entscheidungen des Managements zurückzuführen sind. Die drei besten Fonds der jeweiligen Kategorien werden mit «herausragend» ausgezeichnet.

Urs Müller, Leiter Institutional Clients der LLB-Gruppe, meint zu diesem Erfolg: «Wir freuen uns, dass wir die Auszeichnung ‹Deutscher Fondspreis› bereits zum zweiten Mal entgegennehmen
dürfen. Unser Asset-Management-Team überzeugt damit einmal mehr durch seine nachhaltig herausragenden Leistungen.»

Aushängeschild für Vermögensverwalter
Strategiefonds sind ein wichtiges Aushängeschild für Vermögensverwalter. Ihre Performance beruht auf den Entscheidungen des Strategieausschusses, so auch bei der LLB. Die erneute Auszeichnung bestätigt die kontinuierlich guten Ergebnisse der LLB-Strategiefonds sowie die Spitzenrangierungen im Wettbewerbsvergleich. Die LLB beweist damit, dass sie durch systematische Anlageprozesse beträchtlichen Mehrwert für ihre Anleger schafft.

Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen des «FONDS professionell KONGRESS» am 27. Januar 2016. Der langjährige Manager René Hensel, der den Fonds seit Juli 2007 verwaltet, nahm die Auszeichnung entgegen. Es handelt sich bereits um die 9. Top-Platzierung für einen Strategiefonds der LLB.

Weitere LLB-Auszeichnungen: http://www.llb.li/auszeichnungen. (LLB/mc/ps)

Kurzporträt  
Die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) ist das traditionsreichste Finanzinstitut im Fürstentum Liechtenstein. Mehrheitsaktionär ist das Land Liechtenstein. Die Aktien sind an der  SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: LLB). Die LLB-Gruppe bietet ihren Kunden umfassende Dienstleistungen im Wealth Management an: als Universalbank, im Private Banking, Asset Management sowie bei Fund Services. Mit 816 Mitarbeitenden (in Vollzeitstellen) ist sie in Liechtenstein, in der Schweiz, in Österreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten (Abu Dhabi und Dubai) präsent. Per 31. Dezember 2015 betreute die LLB-Gruppe ein Geschäftsvolumen von CHF 56.6 Mia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.