Europäische Wandelanleihen bleiben Allianz Global Investors zufolge attraktiv

Tristan Gruet

Tristan Gruet, Fondsmanager Convertible Bonds bei Allianz Global Investors. (Foto: Allianz GI)

Frankfurt am Main – Der Markt für europäische Wandelanleihen ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Nachdem das Volumen bei Neuemissionen 2012 bei 10 Mrd. Euro lag, erreichte es 2013 rund 15 Mrd. Euro. Seit Jahresbeginn 2014 beläuft sich das Emissionsvolumen von europäischen Wandelanleihen auf über 5 Mrd. Euro. Allianz Global Investors zufolge entwickeln sich Wandelanleihen nicht nur im Hinblick auf das Marktvolumen positiv, sondern bieten Anlegern weiterhin attraktive Einstiegschancen.

Tristan Gruet, Fondsmanager Convertible Bonds bei Allianz Global Investors, sagt: „Die Nachfrage nach Wandelanleihen bleibt hoch, da Anleger im anhaltenden Niedrigzinsumfeld nach Renditequellen suchen und technische Faktoren diese Anlageklasse begünstigen. Aus Bewertungssicht ist es weiterhin sinnvoll, in die Anlageklasse zu investieren, jedoch sollte man einen aktiven Managementansatz wählen und jedem Engagement eine dezidierte Bonitätsanalyse voranstellen. Durch die Vielzahl der Emittenten bieten europäische Wandelanleihen auch die Möglichkeit einer breiten Streuung nach Branchen. Wandelanleihen weisen über längere Zeiträume ein asymmetrisches Risiko-/Rendite-Profil auf und bieten attraktive Renditen bei geringerer Volatilität als Aktien. In den letzten 20 Jahren haben europäische Wandelanleihen zu 98% die  Rendite des europäischen Aktienmarkts erwirtschaftet bei nur 45% der Volatilität von Aktien. In Bullenmärkten entwickeln sich Wandelanleihen ähnlich wie Aktien, während sie sich in Phasen von Marktkorrekturen eher wie Anleihen entwickeln. Die Beimischung von Wandelanleihen in einem Portfolio trägt zur Verbesserung des Risiko-/Rendite-Profils, das gilt auch für Marktphasen ohne klaren Trend.”

Wandelanleihen –  das Beste beider Welten?
Wandelanleihen werden zum Segment Unternehmensanleihen gezählt. Sie weisen die gleichen Eigenschaften wie Unternehmensanleihen auf mit der Ausnahme, dass die Rückzahlung im Normalfall in Aktien erfolgt. Die Konditionen für die Umwandlung in Aktien werden detailliert im Emissionsprospekt geregelt. Eine jüngst publizierte Analyse von Allianz Global Investors untersucht die Wertentwicklung von Wandelanleihen sowie deren Korrelation zu Aktien und Staatsanleihen in Europa über die letzten 20 Jahre und kommt zu dem Schluss: „In gewisser Weise verbinden Wandelanleihen das Beste beider Welten.” (Allianz Global Investors/mc/ps)

Über Allianz Global Investors
Allianz Global Investors ist ein breit aufgestellter aktiver Investmentmanager mit solidem Mutterkonzern und Risikomanagementkultur. Mit 23 Standorten in 18 Ländern bieten wir globale Investmentkompetenz und umfassende Research-Expertise. Wir verwalten ein Vermögen von über 358 Mrd. EUR AuM (1) für Privatanleger, Family-Offices und institutionelle Anleger und beschäftigen über 525 Anlagespezialisten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.