Floriana Scarlato zur neuen Chief Compliance Officer der Credit Suisse (Schweiz) AG ernannt

Floriana Scarlato zur neuen Chief Compliance Officer der Credit Suisse (Schweiz) AG ernannt
CS-Hauptsitz am Zürcher Paradeplatz. (Foto: Credit Suisse)

Zürich – Floriana Scarlato übernimmt per 1. März 2021 die Leitung für den Bereich Compliance der Credit Suisse (Schweiz) AG. Sie wird damit Teil der Geschäftsleitung der Credit Suisse (Schweiz) AG und des Management Committee der Division Swiss Universal Bank.

Floriana Scarlato war seit 2015 als Chief Compliance Officer für die Division International Wealth Management der Credit Suisse tätig und hat über die letzten 15 Jahre hinweg in verschiedenen Bereichen und Standorten der Bank gearbeitet. Davor war sie als External Auditor und Beraterin bei verschiedenen Beratungsunternehmen tätig. Scarlato verfügt über einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften der Università degli Studi di Napoli Federico II und hat ein Advanced Management Programm der Harvard Business School absolviert.

Sie übernimmt die Rolle als Chief Compliance Officer der Credit Suisse Schweiz (AG) von Erwin Grob, der die Leitung des Bereichs Core Compliance übernimmt. Nachfolger ihrer bisherigen Funktion als Chief Compliance Officer des Bereichs International Wealth Management wird Tamlyn Ludford. Er ist derzeit verantwortlich für die Bereiche Financial Crime Compliance und Core Compliance & Investigations bei der Credit Suisse und wird erstere Funktion zusätzlich zu seiner neuen Rolle weiterhin ausführen. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.