High-Yield-Fonds von Fisch Asset Management seit einer Dekade auf dem Markt

Peter Jeggli
Peter Jeggli, Senior Portfolio Manager bei Fisch Asset Management. (Foto: Fisch Asset Management)

Peter Jeggli, Leiter der Kreditanalyse bei Fisch Asset Management. (Foto: Fisch Asset Management)

Zürich – Der 1994 gegründete unabhängige institutionelle Vermögensverwalter Fisch Asset Management erwarb in erster Linie einen Bekanntheitsgrad als spezialisierter Manager von Wandelanleihen-Portfolios. Bereits vor zehn Jahren wurde das Angebot um einen global investierenden High-Yield-Fonds erweitert. «Mit diesem Schritt haben wir einen neuen Weg eingeschlagen – weg vom reinen Wandelanleihen-Manager hin zur Fondsboutique mit Schwerpunkt im Bereich Unternehmensanleihen. Wir konnten unsere Expertise in der Kreditanalyse fortan auch fürs Management der Unternehmensanleihen einsetzen; unser erfolgreicher High-Yield-Fonds macht dies deutlich. Wir freuen uns sehr, dass nach einer Dekade des Hochzinsanleihen-Managements eine Rendite von durchschnittlich 7,6 Prozent p.a. (brutto EUR, hedged) erzielt wurde und wir den Index übertrafen. In dem Jahrzehnt seit der Lancierung erreichte das Management in acht Jahren eine positive Performance. Das ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, welche Krisen die Finanzmärkte in diesemZeitraum erschütterten», sagt Dr. Patrick Gügi, CEO von Fisch Asset Management.

Für Fondsmanager Peter Jeggli, Leiter der Kreditanalyse bei Fisch Asset Management, ist die globale Strategie und die Nutzung von fünf Alphaquellen ausschlaggebend für den Erfolg des FISCH Bond Global High Yield Fund: „Insbesondere die globale Ausrichtung ermöglicht den Zugriff auf das breitest mögliche Universum sowie bessere Risk-/Return-Verhältnisse zu finden als bei einer Konzentration auf Europa oder die USA. Durch den Schwerpunkt auf die Bottom-Up-Titelselektion finden wir Einzeltitel, die Erfolg und damit Rendite versprechen. Dies verlangt eine umfassende Analyse, die wir mit einem erfahrenen Team von zwölf Kreditanalysten sicherstellen. Der Investmentprozess konzentriert sich auf fünf Alpha Quellen, zusammengesetzt aus drei Top-Down- (Credit Exposure, Zins-Exposure und Regionen/Sektoren) und zwei Bottom-Up-Ansätzen (Kreditanalyse und Relative Value). Dieses Vorgehen, bei dem wir Prozesse laufend verbessern und der Teamansatz im Vordergrund steht, hat sich etabliert.»

Grossmehrheitlich positive Rendite
Trotz eines schwierigen Jahres wie 2015 sollten langfristig ausgerichtete Investoren High Yield Bonds schrittweise ihrem Portfolio beimischen. Denn in den vergangenen 30 Jahren lieferten hochverzinsliche Anleihen absolut betrachtet immerhin 25 Mal eine positive Rendite. Zusätzlich bieten sie einen wertvollen Aktienersatz mit tieferer Volatilität und geringerem Drawdown bei gleichzeitig aktienähnlicher Rendite. Aktuell liegt die Ablaufrendite des BofA Global High Yield Index bei neun Prozent und damit drei Prozent höher als zu Beginn 2015. „Für uns ist das ein attraktiver Wert und für Anleger ein Signal zum schrittweisen Einstieg. Die Zunahme der Ausfallraten, vor allem in den Segmenten Energie und Rohstoffe, unterstreicht die weiterhin hohe Bedeutung der Bonitätsanalyse sowie einer möglichst breiten Diversifikation in diesem Anlagesegment», ergänzt Jeggli abschliessend. (Fisch/mc/ps)

Über Fisch Asset Management
Die Brüder Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch gründeten im Jahr 1994 in Zürich Fisch Asset Management als unabhängige Asset Management Boutique. In der Folge bauten wir im Bereich Wandelanleihen eine global führende Stellung auf. Mit der gleichen Absicht starteten wir vor zehn Jahren das Management von Unternehmensanleihen mit Schwergewicht auf High Yield und Emerging Market Corporate Bonds. Und vor sechs Jahren wurde die Expertise mit den Produkten Absolute Return und Trendfollowing erweitert. Dank der Mehrheitsbeteiligung am Credit Research Spezialisten Independent Credit View (I-CV) weisen wir eine hohe Kompetenz in der Kreditanalyse auf. Das per Ende Dezember 2015 mit 67 Mitarbeitenden verwaltete Kundenvermögen von CHF 9 Mrd. (EUR 8.3 Mrd.) stammt mehrheitlich von institutionellen Anlegern aus dem deutschsprachigen Europa. Die Firmenkultur prägen Unternehmergeist, Mitbestimmungsrecht und Unabhängigkeit. Unser Unternehmen ist als Effektenhändlerin zugelassen und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA). Zudem sind wir Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investment (UNPRI).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.