IHAG Quartalsausblick: Moderater Zinserhöhungszyklus wirkt befreiend

Symbolbild IHAG Privatbank

Zürich – Das Ende der Finanzkrise ist eingeläutet und die erste US-Zinserhöhung Tatsache. Das Signal eines vorsichtigen Zinserhöhungszyklus in den USA dürfte als Ausdruck eines gesunden Wirtschaftswachstums angesehen werden und für den amerikanischen Aktienmarkt befreiend wirken.

Das Überschreiten alter Höchststände im nächsten Quartal scheint möglich. Die Börsen in der Schweiz und der EU könnten im Sog der USA höher tendieren. Saisonal stehen günstige Monate für die Aktienmärkte bevor. Mangels liquider Anlagealternativen in einem nach wie vor tiefbleibenden Zinsumfeld dürften die Bewertungen der Aktien kaum nennenswert nachgeben. Die IHAG Privatbank behält ihre Übergewichtung in den Aktien bei. (IHAG/mc/ps)

Die IHAG Privatbank in Kürze
Die vor über 65 Jahren gegründete IHAG Privatbank hat sich schwergewichtig auf das Private Banking ausgerichtet. Zusätzlich zum Private Banking bilden das Kreditgeschäft und der Handel weitere Standbeine. Die IHAG Privatbank ist eine Tochtergesellschaft der IHAG Holding AG und beschäftigt rund 110 Mitarbeitende.

IHAG Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.