Leadership-Wechsel bei EY in der Schweiz ab 1. Juli 2020

Leadership-Wechsel bei EY in der Schweiz ab 1. Juli 2020
Michael Messerli, neuer Leiter Strategy & Transactions bei EY in der Schweiz. (Foto: EY)

Zürich – EY in der Schweiz hat Michael Messerli zum neuen Leiter Strategy & Transactions ernannt (mit Ausnahme des Financial Services Bereichs, welcher eigenständig geführt wird). Er tritt diese Aufgabe am 1. Juli 2020 an und übernimmt diese Rolle von Stefan Rösch-Rütsche, der diese Position nach seiner Ernennung zum Country Managing Partner abgeben wird.

Michael Messerli wurde 2013 zum Executive Director ernannt und ist seit 2017 Partner Transaction Support bei EY in der Schweiz sowie seit Anfang 2019 Leiter des Bereichs Transaction Diligence. Zuvor war er als Projektleiter Mergers & Acquisitions bei einem hiesigen Logistikkonzern tätig. Von 2002 bis 2009 war er bereits für EY in den Bereichen Transaction Diligence und Audit in der Schweiz und in Grossbritannien tätig. Michael Messerli verfügt über einen Masterabschluss in Betriebswirtschaft der Universität Bern und ist sowohl diplomierter Wirtschaftsprüfer als auch Certified IFRS Accountant. Er lebt mit seiner Familie in Bern.

Ab 1. Juli 2020 tritt André Bieri als Markets Partner Schweiz seine neue Rolle an. André Bieri wird für die Marktbearbeitung über alle Sektoren und Regionen hinweg zuständig sein, mit Ausnahme des Financial Services Bereichs, welcher eigenständig geführt wird. Er übernimmt diese Funktion von Reinier Labadie, der in den Ruhestand tritt.

André begann seine Karriere bei EY in der Steuer- und Rechtsberatung im Jahre 2012. 2016 wurde er zum Partner und zum Leiter der Region Zentralschweiz ernannt. Im Jahre 2019 folgte die Ernennung zum Regionenleiter für EY in der Schweiz und Liechtenstein. Sein Kernbereich ist nationale und internationale Steuer- und Rechtsberatung. Er berät Unternehmungen sowohl in Steuerangelegenheiten als auch bei der strategischen Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle. André Bieri verfügt über einen Wirtschaftsabschluss von der Universität in Zürich und ist diplomierter Steuerexperte. Er lebt mit seiner Familie in Luzern.

Stefan Rösch-Rütsche, Country Managing Partner von EY in der Schweiz, kommentiert: «Es freut mich sehr, dass mit Michael und André langjährige, sehr kompetente und marktfokussierte Kollegen diese Führungsrollen übernehmen. Ich wünsche beiden für ihre neue berufliche Herausforderung bei uns alles Gute. Reinier danke ich herzlich für seine herausragenden Leistungen während 13 Jahren bei EY. Reinier wird weiterhin aktiv bleiben – ich wünsche ihm in seinen neuen Herausforderungen viel Befriedigung und Erfolg.» (EY/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.