Neuer Leiter Consulting bei den «Non-Financial-Services» und beim Infrastructure-Sektor von EY Schweiz

Neuer Leiter Consulting bei den «Non-Financial-Services» und beim Infrastructure-Sektor von EY Schweiz
Moritz Oberli, Leiter des Bereichs Consulting bei Non-Financial-Services und des Infrastructure-Sektors bei EY Schweiz. (Foto: EY)

Zürich – Mit Moritz Oberli engagiert EY Schweiz einen ausgewiesenen Beratungsexperten mit vielseitiger und langjähriger Erfahrung. Ab 1. August 2021 übernimmt er als Partner die Leitung des Bereichs Consulting für die Non-Financial-Services Kunden und nimmt Einsitz in die Geschäftsleitung von EY Schweiz. Gleichzeitig wird er Leiter des Infrastructure-Sektors. „Ich freue mich ausserordentlich, dass Moritz Oberli zu uns stösst – mit ihm haben wir die ideale Führungskraft und bestens vernetzte Persönlichkeit für das Beratungsgeschäft und den Infrastructure-Sektor in der Schweiz gefunden“, sagt Stefan Rösch-Rütsche, Country Managing Partner EY Schweiz.

EY Schweiz stärkt Consulting und den Infrastructure-Sektor
EY gehört weltweit zu den führenden Anbietern in der Beratung und verfügt über ein umfassendes Netzwerk von Expertinnen und Experten. EY baut dieses Geschäft in der Schweiz nun zielgerichtet aus. Einerseits mit der Ernennung von Moritz Oberli als neuen Leiter, andererseits aber auch mit dem konsequenten Ausbau der Expertise im Technologie-Beratungsgeschäft. Ein Schwerpunkt wird auf dem Ausbau unserer Tätigkeit im Infrastructure-Sektor liegen (Öffentliche Hand, Real Estate, Energieunternehmungen). „Ich bin sehr erfreut, dazu beitragen zu können, EY Schweiz als verlässlichen und erfolgreichen Dienstleister zu einem Top-Anbieter im Consulting weiter zu entwickeln“, sagt Moritz Oberli. „Zusammen mit dem bestehenden erfahrenen und hochqualifizierten Team und den künftig dazustossenden Kolleginnen und Kollegen werden wir dafür sorgen, dass unsere Kunden ihre Ziele optimal erreichen.“

National und international vernetzter Experte
Moritz Oberli startete seine Karriere 1994 bei einer grossen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft. Als Partner spezialisierte er sich unter anderem auf den Öffentlichen Sektor und war mehrere Jahre in den USA und Australien tätig. Moritz Oberli hat an der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) in Bern studiert und ist eidgenössisch diplomierter Wirtschaftsprüfer. Seine Management-Kompetenzen erweiterte er mit Studien an der University of Cambridge und an der Harvard Kennedy School of Government. Moritz Oberli ist unter anderem im Vorstand der Britisch-Schweizerischen Handelskammer und Mitglied der Schweizerisch-Amerikanischen Handelskammer sowie bei der Schweizerischen Gesellschaft für Verwaltungswissenschaften und dem Swiss Venture Club in Bern. (EY/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.