Londoner Börse LSE steigert Umsatz

Xavier Rolet

Xavier Rolet, CEO London Stock Exchange LSE.

London – Die Londoner Börse ist mit einem leichten Umsatzzuwachs in das Geschäftsjahr 2011/12 gestartet. Im ersten Quartal (Ende Juni) sei der Umsatz im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 162,4 Millionen britische Pfund (184,5 Mio Euro) gewachsen, teilte die London Stock Exchange (LSE) mit. Ausschlaggebend für den Zuwachs waren die Einnahmen aus dem Handel und dem Geschäft mit Marktdaten.

Das neue Geschäftsjahr sei gut angelaufen, teilte der Börsenbetreiber mit. Das aktuelle Quartal dürfte wegen der Sommermonate traditionell etwas ruhiger werden. Die Aktie legte im frühen Handel um 3,5 Prozent zu.

Analysten sehen LSE als Übernahmekandidat
Die LSE ist in der momentanen rollenden Fusionswelle der Börsen weltweit aussen vor. Das Unternehmen hatte versucht, mit der Börse Toronto zu fusionieren und war damit Ende Juni gescheitert. Analysten sehen die LSE deshalb inzwischen selbst als Übernahmekandidaten. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.