Luzerner Kantonalbank startet Emission von Strukturierten Produkten

Daniel Salzmann
Daniel Salzmann, CEO Luzerner Kantonalbank. (Foto: LUKB)

Luzern – Die Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) startet am 18. September 2018 mit der Emission von eigenen Strukturierten Produkten für das breite Anlegerpublikum. Die LUKB setzt damit im Rahmen ihrer Strategie «[email protected]» einen weiteren Schritt mit dem Ziel um, ihre Ertragsbasis zu verbreitern und damit die Abhängigkeit vom Zinsengeschäft zu verringern, wie das Institut am Dienstag mitteilte.

Mit ihren selbst emittierten Strukturierten Produkten wird die LUKB hauptsächlich als Zulieferer für andere Banken und externe Vermögensverwalter auftreten. Sie wird die neuen Finanzprodukte auch institutionellen Anlegern und ausgewählten Kunden der LUKB anbieten. Das Angebot erstreckt sich über unterschiedliche Anlagekategorien, zahlreiche Basiswerte und diverse Währungen.

Das neu aufgebaute Kompetenzzentrum für Strukturierte Produkte ist in den Räumlichkeiten des LUKB-Private Banking-Standorts in Zürich an der Claridenstrasse 22 domiziliert. Geleitet wird das elfköpfige Team von Claudio Topatigh, der wie seine Mitarbeitenden über langjährige Erfahrung im Bereich Strukturierte Produkte verfügt, wie es in der Mitteilung abschliessend heisst. (LUKB/mc/ps)

LUKB

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.