Medartis mit erfolgreichem Debüt an der Schweizer Börse

Medartis mit erfolgreichem Debüt an der Schweizer Börse
Merdartis-Mehrheitseigentümer und VRP Thomas Straumann. (Foto: Medartis)

Zürich – Auch der dritte Börsengang an der Schweizer Börse in der laufenden Woche ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Aktien des Medizinaltechnikunternehmen Medartis schlossen am Freitag deutlich über dem Ausgabepreis.

Der Eröffnungskurs kam bei 54 CHF zustande, bei Börsenschluss notierten die Aktien bei 61,69 CHF. Allerdings hatte Medartis den Ausgabepreis mit 48 CHF unterhalb der Mitte der zuvor genannten Preisspanne von 44 bis 54 CHF festgelegt.

Das gehandelte Volumen der Papiere mit dem Tickersymbol «MED» beläuft sich bislang auf gut 230’000 Stück. Im Rahmen des IPO wurden den Investoren insgesamt 2,84 Millionen neue Aktien angeboten. Dazu kommt möglicherweise noch eine Mehrzuteilungsoption über 426’136 Aktien.

Drei von vier
Medartis ist der dritte von vier Börsengängen, welcher dieser Tage über die Bühne geht. Zu Wochenbeginn war Asmallworld an der Reihe, am Donnerstag Sensirion. Deren Publikumsöffnung war ebenfalls erfolgreich und die Valoren notieren mittlerweile um 28% über dem Ausgabepreis (Sensirion), resp. 61% über dem Listingpreis (Asmallworld).

Den Abschluss der «IPO-Wochen» wird kommende Woche Gategroup markieren. Der Airline-Caterer kommt am Dienstag dran. Gategroup hat Asmallworld, Medartis und Sensirion aber etwas voraus: Die frühere Swissair-Tochter war bereits einmal an der Schweizer Börse kotiert. (awp/mc/pg)

Medartis
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.