Nach SkyWork-Aus: Chef des Flughafens Bern geht

Matthias Gantenbein
Matthias Gantenbein. (Foto: ISS)

Bern – Der Chef des Flughafens Bern, Mathias Gantenbein, verlässt das Unternehmen Mitte Februar 2019. Er wird Geschäftsleitungsmitglied bei der ISS Schweiz AG. Gantenbein war etwas mehr als drei Jahre Chef des Flughafens Bern-Belp. Er verlässt die Flughafen Bern AG auf eigenen Wunsch, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Ad interim übernimmt der stellvertretende Direktor Martin Leibundgut die Leitung. Die Suche nach einer Nachfolge hat das Unternehmen aufgegleist.

Der Regionalflughafen Bern sah sich jüngst mit dem Verlust der Airline SkyWork konfrontiert, die im Belpmoos ihren Heimathafen hatte. Das Unternehmen ist in Konkurs gegangen. SkyWork erbrachte fast 60 Prozent aller Flüge am Hauptstadtflughafen. Nach dem Skywork-Grounding musste die Flughafen Bern AG zehn von 86 Stellen abbauen und ein Ausbauprojekt auf Eis legen. Der Regionalflughafen dient auch der Klein- und Businessaviatik, den Rettungsfliegern und den Betrieben des Bundes.

Die Firma ISS, zu der Gantenbein wechselt, ist im Gebäudeunterhalt tätig. (awp/mc/pg)

Flughafen Bern
ISS


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zur Flughafen Bern AG wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.