Partners Group erhält Zusagen über 3 Mrd Euro für Direktinvestitionen

André Frei
André Frei, Co-CEO Partners Group. (Foto: Partners Group)

Zürich – Die auf Privatmarktanlagen spezialisierte Partners Group hat für ihr jüngstes globales Direktanlageprogramm Kapitalzusagen in Höhe von 3 Mrd EUR erhalten. Die Kapitalbeschaffung endete im Februar 2018 mit der Schliessung des Programms Partners Group Direct Infrastructure 2016. Parallel dazu sei weiteres Kapital von Kunden für Direktanlagen in Infrastruktur über diverse gemischte Investitionsprogramme und Mandate gewonnen worden, wie die Gesellschaft mitteilt.

Partners Group Direct Infrastructure 2016 ist das Folgeprogramm des Mitte 2012 geschlossenen Partners Group Direct Infrastructure 2011. Die Investitionsstrategie umfasse den Ausbau bestehender Infrastrukturplattformen, operative Verbesserungsmassnahmen und die Entwicklung von Kerninfrastrukturanlagen, um Wert für Investoren zu generieren, heisst es weiter.

Bereits in elf Projekte investiert
Bei der Schliessung hatte das Programm bereits Investitionen in elf Projekte in verschiedenen Sektoren und Regionen getätigt. Dazu zählen die Entwicklung des 730MW-Offshore-Windparks Borssele III/IV vor der niederländischen Küste, das Neubauprojekt Raven für eine hochmoderne Ethylen-Verarbeitungsanlage im texanischen Baytown sowie High Capacity Metro Trains, ein 2 Mrd AUD grosses Projekt zur Entwicklung und Bereitstellung von 65 Zügen für den australischen Bundesstaat Victoria.

Gründer, Partner und Mitarbeiter von Partners Group sowie verbundene Unternehmen der Firma seien zusammen mit Kunden in dem Programm investiert, heisst es weiter. Sie vereinen über 4% des zugesagten Kapitals auf sich. (awp/mc/pg)

Partners Group
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.