Partners Group verkauft 25 Prozent von Foncia-Investment an TA Associates

Partners Group verkauft 25 Prozent von Foncia-Investment an TA Associates
David Layton, Chief Executive Officer Partners Group. (Foto: Partners Group)

Baar – Der Vermögensverwalter Partners Group macht weiter vorwärts mit dem Verkauf von Beteiligungen. Die Private-Equity-Firma TA Associates übernimmt 25 Prozent am französischen Immobilienunternehmen Foncia.

Das Aktionariat werde so ausgeweitet, hiess es in einer Mitteilung vom Dienstag. Partners Group bleibe aber kontrollierender Mehrheitsaktionär. Finanzielle Details wurden keine genannt.

Der Asset Manager hatte Foncia im Jahr 2016 erworben. Seither sei das Wachstum und die Marktführerschaft in Frankreich und international beschleunigt worden. So seien in den vergangenen Jahren mehr als 260 Akquisitionen getätigt worden. Ausserdem sei die Digitalisierung in Gang gesetzt worden. Dazu wurde «in-house» eine Software entwickelt, um die Dienstleistungen technisch zu unterstützen.

Mittlerweile beschäftige das Unternehmen rund 12’000 Mitarbeiter in 600 Filialen und verwalte 2,5 Millionen mit Wohneinheiten in der Schweiz, in Frankreich, Deutschland, Belgien und Luxemburg. Bis Ende 2021 rechnet das Unternehmen mit einem Pro-Forma-Umsatz von 1,25 Milliarden Euro.

Nach der Rekapitalisierung will Partners Group die Expansion von Foncia fortsetzen und die Digitalisierung abschliessen. Das französische Unternehmen sei in einer «einzigartigen» Position, den grossen und stark fragmentierten europäischen Markt für Wohnimmobiliendienstleistungen weiter zu konsolidieren.

Bereits im ersten Halbjahr 2021 hatte Partners Group mit Verkäufen von Investments ordentlich Kasse gemacht und unter dem Strich erheblich mehr verdient. Wegen der Pandemie hatten sich einige für 2020 geplante Veräusserungen ins erste Halbjahr 2021 verschoben. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.