responsAbility und Vontobel lancieren drittes responsAbility Press Freedom VONCERT

Klaus Tischhauser

Klaus Tischhauser, CEO responsAbility.

Zürich – responsAbility und Vontobel lancieren das dritte responsAbility Press Freedom VONCERT. Damit haben Investoren die Möglichkeit, in unabhängige Medien in Entwicklungs- und Schwellenländern zu investieren und somit einen Beitrag zur Pressefreiheit zu leisten.

Während die Pressefreiheit in westlichen Demokratien beinahe zur Selbstverständlichkeit gehört, ist diese in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern nach wie vor selten gewahrt. Gemäss dem Freedom of the Press (oder: Pressefreiheitsindex) Index von Freedom House leben nur rund 15 Prozent der Weltbevölkerung in Regionen mit freien Medien. Hier setzt das responsAbility Press Freedom VONCERT II an. Das von responsAbility konzipierte und von Vontobel ausgegebene dritte Zertifikat dieser Art ermöglicht es Investoren, über den renommierten Media Development Loan Fund in unabhängige Medienunternehmen zu investieren und damit einen Beitrag zur Pressefreiheit in Entwicklungs- und Schwellenländern zu leisten.

Das Zertifikat hat eine fünfjährige Laufzeit und wird mit jährlich 1% verzinst. Das Produkt notiert in Schweizer Franken und liegt bis am Mittwoch, 15. November 2012, 12.00 Uhr zur Zeichnung auf. Mit seiner tiefen Korrelation zu anderen Anlageklassen ist das responsAbility Press Freedom VONCERT II zudem eine optimale Möglichkeit zur Portfoliodiversifikation. Das Zertifikat wird durch eine Teilgarantie der Stiftungen Open Society Foundations und die Foundation for Democracy and Media finanziell unterstützt. (responsAbility/mc/pg) 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.