«Risikolos plus 3% – eine Utopie?»

Patrick Gügi

Dr. Patrick Gügi, CEO von Fisch Asset Management, Zürich (Foto: Fisch Asset Management)

Zürich – Obligationen-Investoren haben zurzeit einen schweren Stand. Aufgrund des tiefen Zinsniveaus ist es schwierig, ansprechende Renditen zu erzielen. Die Finanzindustrie propagiert entsprechend High-Yield Anlagen und Schwellenländer-Anleihen als Alternativen. Doch diese Anlageklassen sind potenziell mit signifikanten zusätzlichen Risiken verbunden.

Wie aber erreichen Investoren eine Mehrrendite, die das zusätzliche Risiko vollumfänglich rechtfertigt? Die Antwort lautet mit Wandelanleihen – einer Anlageklasse, die noch immer ein Nischendasein fristet, jedoch gerade im momentanen Marktumfeld besonders attraktive Investitionsmöglichkeiten bietet.

Doch warum ist dem so, wo soll investiert werden und wie werden Wandelanleihen in ein Depot integriert? Fisch Asset Management greift auf eine bald 20-jährige Expertise im Management von Wandelanleihen zurück und zeigt anlässlich der Veranstaltungsreihe, wieso und wie es möglich ist, dank der Kombination einer Unternehmensanleihe mit einer Wandeloption über die Zeit hinweg eine Rendite von 3% über dem risikolosen Zinssatz zu erreichen; und dies ohne übermässige Risiken zu generieren.

16. Januar, 17.00 – 19.00 in Zürich oder
17. Januar, 08.00 – 10.00 in Bern  

Über Fisch Asset Management
Fisch Asset Management gehört zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich Wandelanleihen. Das hierfür benötigte Spezialwissen in Kreditanalyse und Asymmetrie wird auch erfolgreich in den mit verschiedenen Lipper Fund Awards ausgezeichneten Anleihenfonds eingesetzt. Die Unternehmung wurde 1994 von Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch gegründet und verwaltete per September 2012 mit 50 Mitarbeitenden ein Kundenvermögen von CHF 7,1 Mrd. Historisch stammen die Kundengelder in erster Linie von institutionellen Kunden aus dem deutschsprachigen Europa – Schweiz, Deutschland, Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein. Seit 2008 besteht eine strategische Kooperation mit Schroders plc. Speziell die von Fisch für Schroders gemanagten Wandelanleihen Fonds eröffnen eine noch stärkere internationale Ausrichtung. Fisch ist als Effektenhändlerin zugelassen und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA).

(Fisch Asset Management/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.