RobecoSAM lanciert drei neue Anlagestrategien in zwei Asset Classes

Michael Baldinger

Michael Baldinger, CEO RobecoSAM. (Foto: RobecoSAM)

Zürich – RobecoSAM, der ausschliesslich auf Sustainability Investing fokussierte Investmentspezialist, hat heute drei neue Produkte in zwei Anlageklassen, börsennotierte Aktien und Private-Equity-Investments, lanciert. Alle drei Strategien integrieren ESG-Faktoren und wurden auf der wichtigsten jährlichen Veranstaltung von RobecoSAM, dem RobecoSAM Forum, vorgestellt.

Das Beste aus zwei Welten: Quant Investing und ESG-Integration
Der neue RobecoSAM Quant Sustainable Global Equities Fund verbindet zwei Anlagedisziplinen in einem Produkt: einen quantitativen Investmentansatz gepaart mit Nachhaltigkeitsanalyse und ESG-Integration. Rainer Baumann, Head of Public Equity und Mitglied des Executive Committee von RobecoSAM, sagt: „Diese Anlagestrategie integriert finanziell relevante ESG-Faktoren systematisch in einen quantitativen Anlageprozess. Dadurch ermöglicht sie das Erzielen einer Renditeprämie zu den Konditionen eines passiven Produktes bei gleichzeitiger Stärkung des Nachhaltigkeitsprofils. Die Strategie richtet sich an institutionelle Investoren, die ein breit diversifiziertes, ESG-integrierendes Produkt wünschen, dessen Risiko-Rendite-Profil sich nahe an Standardbenchmarks hält.“ Die Anlegerklasse I für institutionelle Investoren hat die ISIN Nummer LU1036586912.

Stärkung der Private-Equity-Plattform: Europäische Mid-Market-Investments und Ressourceneffizienz
RobecoSAM hat seine Private-Equity-Angebote für europäische Mid-Market-Investments und Sekundäranlagen im Ressourceneffizienzbereich gestärkt. Die Anlagestrategien berücksichtigen ESG-Faktoren, da RobecoSAM überzeugt ist, dass die ESG-Integration das Risiko-Rendite-Profil einer Anlage verbessert. Die europäischen Mid-Market-Plattformen richten sich an institutionelle Investoren, die von der antizipierten Erholung der europäischen Wirtschaft profitieren möchten, da diese den mittelgrossen Unternehmen besonders zugutekommen dürfte.

„Gerade bei kleineren Mid-Market-Unternehmen bieten sich einzigartige Möglichkeiten, um messbare operative Wertsteigerungen zu erzielen und zugleich von der Erholung der Eurozone zu profitieren“, erklärt Niels Bardelmeijer, Investment Director bei RobecoSAM Private Equity. „Unser Ansatz ist es, durch ein besseres Management der Unternehmen eine operative Wertsteigerung zu erzielen, die zu Umsatzwachstum und höheren Margen führt.“

Zudem stärkt RobecoSAM Private Equity die Kompetenz im Bereich der Ressourceneffizienz weiter. Der Markt für Private-Equity-Fonds mit Schwerpunkt Ressourceneffizienz ist in den vergangenen Jahren gewachsen. Mit seiner Investmentkompetenz und Branchenerfahrung kann RobecoSAM Private Equity Transaktionen effizient bewerten. So profitiert RobecoSAM Private Equity bei Sekundärakquisitionen im Bereich Ressourceneffizienz regelmässig von günstigen Konditionen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

Michael Baldinger, CEO, RobecoSAM: „Die Einführung dieser drei Anlagestrategien ist Ausdruck unseres kontinuierlichen Engagements für die Entwicklung von ESG-integrierende Investmentlösungen für unsere Kunden in verschiedenen Anlageklassen.“ (RobecoSAM/mc/ps)

Über RobecoSAM
RobecoSAM, gegründet 1995, ist ein Vermögensverwalter mit exklusivem Fokus auf Sustainability Investing. Das Angebot umfasst Asset Management, Indizes, aktiver Unternehmensdialog, Stimmrechtsausübung, Impact-Analysen und Nachhaltigkeitsbewertungen sowie Benchmarking Services. RobecoSAM offeriert institutionellen Anlegern und Finanzintermediären Zugang zu ESG-integrierten Investmentlösungen (sowohl für börsennotierte Aktien als auch Private Equity); mit einem langjährigen Erfolgsausweis im Investitionsthema „Ressourceneffizienz“. In Kooperation mit S&P Dow Jones Indices publiziert RobecoSAM die weltweit anerkannten Dow Jones Sustainability Indices (DJSI). Im Rahmen seines Corporate Sustainability Assessment analysiert RobecoSAM jährlich die Nachhaltigkeitsleistung von 2‘800 börsennotierten Unternehmen. Dadurch entstand über die Jahre eine der weltweit umfassendsten Datenbanken für finanziell relevante Nachhaltigkeitsinformationen.
RobecoSAM gehört zu Robeco, dem global aktiven Asset Manager, der 1929 gegründet wurde und das Kompetenzzentrum für Asset Management innerhalb der ORIX Corporation ist. Als Vorreiter nachhaltiger Investmentlösungen und deren Verbreitung gehört RobecoSAM zu den Unterzeichnern der UNPRI und engagiert sich in Institutionen wie Eurosif, ASrIA und Ceres. Die in Zürich ansässige RobecoSAM beschäftigt rund 130 Mitarbeitende. Per 31. Dezember 2013 verwaltete RobecoSAM über direkte und indirekte Aktien- und Private-Equity*-Mandate (Beratungs- und Lizenzvereinbarungen) Vermögenswerte in Höhe von 10,2 Milliarden USD. Darüber hinaus betreute das RobecoSAM Governance & Active Ownership Team** ein Vermögen von 74 Milliarden USD in Assets under Engagement und 51,8 Milliarden USD in Assets under Voting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.