Schilthornbahn AG beförderte 2015 fast 4,5 Mio Passagiere

Schilthornbahn

 (Foto: Schilthornbahn)

Mürren – Die Schilthornbahn AG hat im vergangenen Jahr erneut deutlich über 4 Millionen Passagiere verzeichnet. Total weisen alle Transportanlagen zusammen eine Frequenz von 4‘446‘981 Passagieren auf, 7.9 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Sommer resultiert mit einem Plus von 16.8 Prozent, der Winter (Januar bis April sowie Dezember 2015) verzeichnet ein Plus zum Vorjahr von 2.7 Prozent.

Die Zahlen zeigen je nach Transportanlage ein unterschiedliches Bild. In der Wintersaison 2015 wurden auf den Wintersportanlagen insgesamt leicht höhere Frequenzen verzeichnet; aufgrund des neuen Skilifts Gimmeln war eine Anlage mehr in Betrieb als im Vorjahr. Die Nachfrage der Schneesportler lag insbesondere ab Mitte März 2015 unter den Vorjahreszahlen. Auf der Luftseilbahn wurden hingegen auch in den Wintermonaten erfreuliche Besucherzahlen verzeichnet, was auf die hohe Nachfrage der Ausflugsgäste zurückzuführen ist. Dieser Trend hielt auch in den Sommermonaten an, wo die Besucherzahlen sehr deutlich gesteigert werden konnten.

Umfassende Investitionen
Ausschlaggebend für die positive Entwicklung dürften die umfassenden Investitionen in die neuen Ausflugsangebote wie BOND WORLD 007, SKYLINE WALK, PIZ GLORIA VIEW oder 007 WALK OF FAME sowie die intensive Bearbeitung der Fernreisemärkte sein.

Einzig bei der Standseilbahn Allmendhubel resultiert ein leichter Rückgang zum Vorjahr von 2.7 Prozent. „Beim beliebten Familien- und Wanderziel haben wir besonders im Sommer den Einfluss der Frankenstärke etwas gespürt, indem weniger Europäische Feriengäste verzeichnet wurden“, erläutert Christoph Egger, Direktor der Schilthornbahn AG.

Die Gastronomie Piz Gloria und Bistro Birg generieren zusammen ein Umsatz-Plus von 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch das Hotel Alpenruh in Mürren weist eine Steigerung von 5.3 Prozent zum Vorjahr aus.

Umfangreiche Sanierung des Gipfelgebäudes im Hinblick auf 50-Jahr-Jubiläum
Die bereits laufenden Sanierungs- und Umbauarbeiten am Gipfelgebäude Schilthorn – Piz Gloria werden im Jahr 2016 ihre Fortsetzung und Abschluss finden. Im Hinblick auf das Jubiläum „50 Jahre Schilthorn“, das im 2017 gefeiert wird, erfährt das Gipfelgebäude eine umfangreiche Sanierung. Nachdem der Skiausgang inklusive Skifahrerrampe bereits realisiert ist und genutzt wird, steht im 2016 die Gastronomie mit dem Drehrestaurant, Take Away und neuem Souvenirshop im Zentrum der Arbeiten. Die Eröffnungsfeier des komplett sanierten Gipfelgebäudes ist für Freitag, 9. Dezember 2016 vorgesehen.

Ein weiteres Highlight ist der Bau und die Inbetriebnahme des Felsensteges THRILL WALK auf Birg. Der Felsensteg führt von der Terrasse Birg hinab in die senkrechten Felswände des imposanten Felsmassivs. Ein Spiel aus Luft, Gitter und Glas mit speziellen Elementen – Adrenalin pur! Die Eröffnung ist auf die Sommerferien 2016 geplant.

Eine Auffrischung und Neugestaltung erhält zudem der beliebte FLOWER TRAIL auf dem Allmendhubel. Die blumige Entdeckungstour, welche über 150 verschiedene Bergblumenarten zeigt, wird auf die Sommersaison hin mit der Firma pronatour neu gestaltet und deutlich aufgewertet. (Schilthornbahn AG/mc/pg)

160113_chart_1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.