sitEX: Positives erstes Halbjahr

sitEX: Positives erstes Halbjahr
sitEX-CEO Beat Kähli. (Foto: sitEX)

Lachen – Die sitEX Properties Holding AG konnte auch in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres überdurchschnittliche Resultate erzielen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Beim erzielten Reingewinn nach Steuern handelt es sich um ein Rekordgewinn (Halbjahr). Dieser wurde durch die Sparten Vermietung (34%), Entwicklung (48%) und Realisation (18%) erzielt und betrug CHF 8.239 Mio. Die Eigenkapitalquote konnte weiter gesteigert werden und betrug per Stichtag 30. Juni 2019 solide 41.1% (EK: CHF 126.522 Mio.) – dies entspricht beinahe einer Verdoppelung seit 1. Januar 2016.

Die Bilanzstruktur konnte weiter verbessert werden. sitEX Properties Holding AG wies im Juli 2019 eine Gesamtliquidität von CHF 30.2 Mio. auf (inkl. Bankguthaben, verfügbarer Kreditlimiten und innert 30 Tagen zu erwartender Zahlungseingänge). Kurzfristig wird diese Liquidität für den Aktienrückkauf 2019 sowie die Entwicklungsprojekte in Zentralflorida verwendet.

Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen
Das Aktienrückkaufprogramm 2019 konnte heute am 10. September 2019 erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen werden. Insgesamt nahmen 93.73% aller ausstehenden Aktien am Rückkaufprogramm teil. Die sitEX Properties Holding AG erwarb insgesamt 126‘057 Aktien zum Festpreis von CHF 51.10, was dem NAV pro Aktie per 31.12.2018 entspricht. Die Aktien werden nicht vernichtet und bleiben im Eigenbesitz der Gesellschaft.

Weitere Informationen über das erste Halbjahr 2019 sowie die laufenden Expansionsprojekte der Gesellschaft können dem Halbjahresbericht auf der Webseite des Unternehmens entnommen werden. (sitEX/mc/ps)

sitEX
Firmeninformationen bei monetas


logo_zkb

Zusätzliche Informationen zu sitEX Properties Holding AG wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…
 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.