Standard Life Investments neu in Zürich

Standard Life Investments neu in Zürich

André Haubensack, Standard Life Zürich

Zürich – Standard Life Investments lässt sich in Zürich nieder und will unter der Führung eines früheren Credit-Suisse-Bankers das institutionelle Geschäft in der Schweiz bereichern.

Als Teil seiner Wachstumsstrategie hat der weltweit tätige Vermögensverwalter Standard Life Investments seine erste Geschäftsstelle in der Schweiz eröffnet. Sie steht unter der Leitung des 48-jährigen André Haubensack und befindet sich am Zürcher Rennweg 22, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das gesamte Vertriebsteam umfasst in einer ersten Phase fünf Personen. Die Schweizer Niederlassung bildet die Basis für den deutlichen Ausbau des Schweizer Kundenportefeuilles, den Standard Life Investments vorsieht, wie am Mittwoch weiter zu erfahren war.

Spezialitätenprodukte und Multi-Asset-Fonds
Im Geschäft mit institutionellen Anlegern wie Schweizer Pensionskassen und Investment Consultants konnte Standard Life Investments gemäss eigenen Angaben in den letzten zehn Jahren beachtliche Erfolge erzielen. Dabei hätten besonders der Multi-Asset-Fonds von Standard Life Investments, aber auch Spezialitätenprodukte im Aktien-, Immobilien- und Private Equity-Bereich Anklang gefunden, sagte André Haubensack.

Reiche Asset Management Erfahrung
In Zürich werden neben André Haubensack vier Teammitglieder die Deutschschweiz sowie die Romandie abdecken. Kunden aus der italienischen Schweiz betreut Arcangelo Barletta von der Geschäftsstelle in Mailand aus. André Haubensack ist kein Unbekannter in der hiesigen Finanzbranche. Im Verlauf der Übernahme von Ignis Asset Management, wo er ab September 2009 tätig war, stiess er im Juni 2014 zu Standard Life Investments. Zuvor leitete er seit 2005 die erste Niederlassung von New Star Asset Management in der Schweiz. Von 1991 bis 2005 war er für die Credit Suisse in verschiedenen Funktionen tätig, darunter als Head Provider Relations & Product Management. In dieser Funktion war er für die Markteinführung des mehrfach ausgezeichneten Fund Lab der Credit Suisse zuständig. (SL/mc/hfu)

Standard Life Investments
hat seinen Hauptsitz im schottischen Edinburgh. Das Unternehmen, das weltweit 1’100 Personen beschäftigt, verwaltete per Ende März 2015 insgesamt 372,6 Milliarden Franken an Kundengeldern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.