T. Rowe Price verstärkt globales Team für Finanzintermediäre

Cécile Mariani
Cécile Mariani, Head of EMEA GFI bei T. Rowe Price. (Foto: zvg)

London – T. Rowe Price, der globale Asset Manager mit einem Vermögen von 1,62 Billionen US-Dollar, hat sein Engagement im Bereich der globalen Finanzintermediäre (GFI) mit der erfahrenen Business Development Expertin Cécile Mariani verstärkt.

Cécile Mariani übernimmt die neu geschaffene Position als Head of EMEA GFI und berichtet an Flemming Madsen, Global Head of GFI bei T. Rowe Price. Sie ist im Londoner Büro ansässig.

Cécile Mariani hat die Aufgabe, die Beziehungen von T. Rowe Price weiter zu stärken und das Engagement der Organisation bei wichtigen Intermediären in der EMEA-Region zu intensivieren. Sie wird eng mit dem Team von EMEA Relationship Managern sowie mit GFI-Kollegen in den USA und im asiatisch-pazifischen Raum zusammenarbeiten.

Bevor Cécile Mariani zu T. Rowe Price wechselte, war sie als Head of Global Banks bei M&G Investments, wo sie die GFI-Geschäftsentwicklungsbemühungen der Gruppe leitete. Sie war 17 Jahre lang in verschiedenen Vertriebsfunktionen bei M&G in London sowie Mailand tätig, nachdem sie zuvor sechs Jahre bei der Société Générale gearbeitet hatte.

Flemming Madsen, Head of Global Financial Institutions bei T. Rowe Price kommentiert: „Die Verstärkung unseres GFI-Teams ist ein weiterer Beweis für das Engagement von T. Rowe Price in diesem strategisch wichtigen und komplexen Kundensegment. Cécile bringt einen reichen Erfahrungsschatz und ein starkes Netzwerk mit, auf das wir beim weiteren Ausbau unseres GFI-Geschäfts gerne zurückgreifen werden. Die Aufnahme von Cécile in unser Team unterstreicht das Engagement von T. Rowe Price für die Kundenbetreuung und den weiteren Ausbau unserer Präsenz in der EMEA-Region.“ (T. Rowe Price/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.