UBS beteiligt sich am RoboAdvisor Unternehmen SigFig

UBS beteiligt sich am RoboAdvisor Unternehmen SigFig

Tom Naratil, President Wealth Management Americas, UBS (Bild: Advisorhub.com) 

New York – Die Grossbank UBS geht in den USA eine Allianz mit dem kalifornischen Anbieter von Vermögensverwaltungs-Technologien SigFig ein. Die Unternehmen würden gemeinsam Finanztechnologie für die UBS Wealth Management Americas (WMA), deren Finanzberater und Kunden entwickeln, wie die UBS am Pfingstmontag in den USA mitteilte.

Im Rahmen der Allianz habe die UBS WMA eine Kapitalinvestition in SigFig vorgenommen – über deren Umfang allerdings keine Angaben gemacht wurden.

Gemeinsames Forschungs- und Innovationszentrum
SigFig soll für die rund 7’000 Kundenberater der UBS WMA digitale Instrumente und Dienstleistungen entwickeln und anpassen. Diese würden die Fähigkeit der UBS-Kundenberater zu effizienten Vermögensberatungen verbessern, gibt sich die UBS in der Mitteilung überzeugt. Die beiden Unternehmen wollen zudem ein gemeinsames Forschungs- und Innovationszentrum für neue Vermögensverwaltungstechnologien gründen.

Finanzierung durch grosse Venture Capital-Unternehmen
SigFig wurde im Jahr 2007 gegründet. Ihre digitale Vermögensverwaltungsplattform ist laut den Angaben bereits bei einer Reihe grosser Finanzinstitutionen im Einsatz: Die Plattform helfe bereits «Millionen von Menschen, Vermögen von mehr als 400 Mrd USD zu überwachen und optimieren», so die Mitteilung. SigFig wird von grossen Venture Capital-Unternehmen wie Bain Capital Ventures, Union Square Ventures, DCM und Nyca Partners finanziert. (awp/mc/hfu)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.