UBS, CS und Banques Cantonales Latines vereinbaren Zertifizierungsstandard für Kundenberater

UBS, CS und Banques Cantonales Latines vereinbaren Zertifizierungsstandard für Kundenberater

Kundenberater (Bild: SAQ)

Zürich – UBS, Credit Suisse und die Banques Cantonales Latines haben sich auf einen gemeinsamen, staatlich akkreditierten Zertifizierungsstandard für Kundenberater geeinigt. Dieser Standard basiert auf dem Zertifizierungsprozess, den UBS 2012 gemeinsam mit der Personenzertifizie­rungsstelle Swiss Association for Quality (SAQ) eingeführt hat, und umfasst zudem die weitrei­chenden Erfahrungen der einzelnen Unternehmen in der internen Ausbildung. Damit setzen die Banken auf dem Finanzmarkt Schweiz vergleichbare Massstäbe für die Kompetenz und das Know-how ihrer Mitarbeitenden im Wealth Management sowie im Retail- und Firmenkunden­geschäft.

Die Komplexität auf den Finanzmärkten nimmt stetig zu. Damit steigen auch die Ansprüche von Kunden an die Beratung und die Anforderungen an die Kompetenzen von Kundenberatern. Dieser Entwicklung tragen UBS, Credit Suisse und die Banques Cantonales Latines (Kantonalbanken der Kan­tone TI, FR, GE, JU, VS, NE, VD) mit einem gemeinsamen, staatlich akkreditierten Zertifizierungsstandard Rechnung, dank dem Kundenberater im Wealth Management sowie im Retail- und Firmenkundengeschäft ihre Kompetenz in standardisierter und anerkannter Form nachweisen können.

Ein Qualitätssiegel für Kundenberater  
Die beteiligten Banken entwickeln den SAQ-anerkannten Zertifizierungsprozess, den UBS 2012 eingeführt hat, damit in einer unternehmensübergreifenden Form gemeinsam weiter. Die Zertifizierung deckt nicht nur allgemeines Fachwissen, Verhaltensregeln und bankspezifische Inhalte ab, sondern auch deren Anwendung in der Beratung. Dieses berufsspezifische Zertifikat zeichnet die Kundenberater mit einem vergleichbaren, aner­kannten Qualitätssiegel aus.

Die Zertifizierung wird von der SAQ Swiss Association for Quality durchgeführt. SAQ ist bei der Schweizeri­schen Akkreditierungsstelle beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) für diese nach ISO-Standard 17024 international anerkannte Zertifizierung akkreditiert. Die Zertifikate heissen in der Vermögensverwaltung  «Certified Wealth Management Advisor», im Retailgeschäft «Zertifizierter Privatkundenberater» und «Zertifi­zierter Individualkundenberater» und im Bereich Firmenkunden «Certified Corporate Banker».

Ein Engagement für die Finanzbranche
Mit der Weiterentwicklung dieses gemeinsamen Qualitätsstandards zeigen UBS, Credit Suisse und die Banques Cantonales Latines, dass sie die Selbstregulierung ernst nehmen. Die Banken sehen in diesem Ansatz grosse Chancen, ihre Mitarbeitenden auch in Zukunft bestmöglich auszubilden und neue Entwicklungen zeit­gerecht zu integrieren. Zudem ermöglicht der gemeinsame Branchenstandard eine Ausbildungstransparenz innerhalb der Schweizer Finanzindustrie mit internationalem Potenzial im Wealth Management.

Die Kundenberaterzertifizierung steht allen Banken und weiteren interessierten Kreisen als freiwilliger Stan­dard offen. Eine grosse Zahl zertifizierter und von höchster Stelle akkreditierter Kundenberater bringt die  Qualität des Schweizer Finanzplatzes zum Ausdruck. Die Zertifizierung von Kundenberatern fördert zudem die Reputation, Expertise und Effizienz der gesamten Finanzbranche. (UBS/mc/ps)

UBS Group AG
Ziel von UBS ist, erstklassige Finanzberatung und -lösungen für private, institutionelle und Firmenkunden weltweit sowie für Retailkunden in der Schweiz bereitzustellen. Gleichzeitig will UBS für Aktionäre attraktive und nachhaltige Renditen erwirtschaften. Im Mittelpunkt der Strategie stehen das führende Wealth­Management-Geschäft sowie die führende Universalbank in der Schweiz, verstärkt durch Asset Management und die Investment Bank. Diese Unternehmensbereiche weisen drei wichtige Gemeinsamkeiten auf: Sie alle verfügen über eine starke Wettbewerbsposition in ihren Zielmärkten, sind kapitaleffizient und bieten über­durchschnittliche strukturelle Wachstums- und Renditeaussichten. Die Strategie von UBS beruht auf den Stär­ken aller Unternehmensbereiche. Dadurch kann sich UBS auf Sparten konzentrieren, in denen sie sich aus­zeichnet. UBS will von den attraktiven Wachstumsaussichten in den Geschäftsbereichen und Regionen profi­tieren, in denen sie tätig ist. Kapitalstärke ist die Grundlage für den Erfolg von UBS. Weitere Informationen: www.ubs.com

Credit Suisse AG
Die Credit Suisse AG ist einer der weltweit führenden Finanzdienstleister. Als integrierte Bank kann die Credit Suisse ihren Kunden ihre Expertise aus Private Banking, Investment Banking und Asset Management aus einer Hand anbieten. Die Credit Suisse bietet Unternehmen, institutionellen Kunden und vermögenden Privatkun­den weltweit sowie Retailkunden in der Schweiz fachspezifische Beratung, umfassende Lösungen und innova­tive Produkte. Die Credit Suisse mit Hauptsitz in Zürich ist in über 50 Ländern tätig und beschäftigt etwa 46 600 Mitarbeitende. Die Namenaktien (CSGN) der Credit Suisse Group AG, der Muttergesellschaft der Credit Suisse, sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. Weitere Informationen: www.credit-suisse.com.

Banques Cantonales Latines
Die Kantonalbanken sind in ihren Kantonen wichtige Säulen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Le­bens. Ihre Aufgabe besteht darin, die Wirtschaft zu fördern, indem sie Privatkunden und Unternehmen eine umfassende Auswahl an Dienstleistungen und Produkten bieten. Mit ihrer Ausrichtung auf den Schweizer Markt, ihrer Kundennähe, ihrer Vertrautheit mit den lokalen Strukturen sowie ihrer Leistungsfähigkeit und Stabilität heben sie sich von anderen Banken ab. Die sieben Kantonalbanken der französisch- und italienisch­sprachigen Schweiz (Banca dello Stato del Cantone Ticino, Freiburger Kantonalbank, Banque Cantonale de Genève, Banque Cantonale du Jura, Walliser Kantonalbank, Banque Cantonale Neuchâteloise, Banque Can­tonale Vaudoise) blicken auf eine langjährige Zusammenarbeit im Bereich der Ausbildung zurück und betrei­ben darüber hinaus ein gemeinsames Ausbildungszentrum. Sie sind fest davon überzeugt, dass die Kompe­tenzen der Mitarbeitenden und die Qualität der Finanzberatung Schlüsselfaktoren bei der Kundenbetreuung in allen Lebensphasen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.