UBS lanciert Vorsorgefonds mit 75-prozentigem Aktienanteil

Vincent Duval

Vincent Duval, Portfolio Manager UBS Vitainvest Fonds. (Foto: Bildschirmaufnahme UBS-Video)

Zürich – Der neue «UBS Vitainvest 75» beinhaltet einen strategischen Aktienanteil von 75 Prozent. Damit partizipieren Vorsorgesparer stärker an der künftigen Entwicklung an den Aktienmärkten.

UBS erweitert die Produktfamilie der Vitainvest-Vorsorgefonds, in welche Privatkunden mit ihren Vermögenswerten der 2. und 3. Säule investieren können. Der neue «UBS Vitainvest 75» rundet das Angebot von Vorsorgefonds nach oben ab. Mit einem strategischen Aktienanteil von 75 Prozent nutzt dieser Fonds verstärkt das langfristige Renditepotenzial der Aktienmärkte und kann das Vorsorgevermögen über die Zeit entsprechend aufbauen. Der Fonds setzt einen langen Anlagehorizont von mindestens zehn Jahren und eine damit verbundene erhöhte Risikobereitschaft voraus.

Vorsorgevermögen profitabel anlegen
Die Finanzierungslücke in der AHV und die schwierige Situation vieler Pensionskassen macht die private Vorsorge der 3. Säule immer wichtiger. Im Umfeld niedriger Zinsen ist es jedoch auch dort schwieriger geworden, Vorsorgevermögen profitabel anzulegen. Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte zeigt, dass Aktien in den meisten Fällen trotz grösserer Wertschwankungen über eine Anlagedauer von zehn Jahren besser rentiert haben als andere Anlageinstrumente oder ein Sparkonto. Damit bietet der UBS Vitainvest 75 eine gute Alternative für die private Vorsorge mit einem langen Anlagehorizont.

Vorsorgefonds mit einer Aktienquote über 50 Prozent sind dann möglich, wenn die Vorsorgestiftung sicherstellt, dass das Vermögen der Stiftung nach wie vor angemessen diversifiziert ist und ein für Vorsorgezwecke gesamthaft geeignetes Risiko eingegangen wird. UBS hält diese Anlagepolitik ein und erfüllt damit die gesetzlichen Anforderungen.

UBS Vitainvest 75 in zwei Versionen
Wie die anderen Fonds der Produktfamilie UBS Vitainvest wird der UBS Vitainvest 75 in zwei Versionen angeboten. Diese unterscheiden sich darin, ob ein Anleger seinen Anlageschwerpunkt im In- oder Ausland setzen möchte und ob er damit verbundene Währungsrisiken eingehen will:

  • UBS (CH) Vitainvest 75 World
  • UBS (CH) Vitainvest 75 Swiss

Die beiden neuen Vorsorgefonds können ab dem 5. November 2015 bei UBS gezeichnet werden. (UBS/mc/ps)

Weitere Informationen
Vorsorgeplanung: www.ubs.com/vorsorge
Fondslösung: www.ubs.com/vitainvest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.