Verdi live auf dem Sechseläutenplatz

Rigoletto

Rigoletto in der Regie von Tatjana Gürbaca am Zürcher Opernhaus. (Foto: Hans Jörg Michel)

Zürich – Das Opernhaus Zürich und die Zurich Versicherung lancieren die «Oper für alle». Am 21. Juni wird Verdis «Rigoletto» als Public Viewing auf dem Zürcher Sechseläutenplatz übertragen: ein spezielles Sommer-Highlight für Opernfans und Neugierige – mit freiem Eintritt.

Am 21. Juni heisst es: Klappstühle, Sitzdecken und Picknick-Körbe mitnehmen. An diesem Samstag wird Giuseppe Verdis «Rigoletto» live auf dem Sechseläutenplatz übertragen. Mit seinen 15‘000 Quadratmetern gehört er zu den grössten innerstädtischen Plätzen Europas. Das Public Viewing im Herzen der Limmatstadt zählt zu den Sommer-Highlights der Schweiz. Denn nach London, Wien und München findet erstmals auch in Zürich die spektakuläre Live-Übertragung einer Oper statt.

Verdis «Rigoletto» in der Regie von Tatjana Gürbaca ist eine der erfolgreichsten Neuproduktionen der Intendanz Homoki. Die Fachzeitschrift Opernwelt 2013 wählte Gürbaca zur «Regisseurin des Jahres». In ihrer modernen Interpretation konzentriert sie sich ganz auf die Handlung der Protagonisten und verzichtet auf opulente Ausstattung. In den Hauptrollen sind Aleksandra Kurzak als Gilda und Saimir Pirgu zu erleben. Die Partie des Rigoletto übernimmt George Petean, am Pult der Philharmonia Zürich steht Stefan Blunier.

Oper für alle
Datum: Samstag, 21. Juni 2014
Oper: «Rigoletto» von Giuseppe Verdi
Vorstellungsbeginn: 19 Uhr
Vorprogramm: ab 17 Uhr
Ort: Sechseläutenplatz, Zürich
Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.