Warnsignale: Globale Abflachung der Zinskurven und schwache Banken

Beat Thoma

Marktkommentar von Beat Thoma, CIO von Fisch Asset Management. (Foto: Fisch)

Zürich – Die Renditen des 10-jährigen US Treasury sind in den vergangenen Wochen stark gefallen und haben sich in den letzten Tagen nochmals nach unten beschleunigt (s. Chart unten, Quelle Bloomberg). Damit wird die Zinskurve flacher und die Differenz zwischen 10-Jahres- und 1-Jahres Zinsen kleiner. Die Steilheit der Zinskurve ist ein wichtiger Indikator für die Konjunkturentwicklung und deren Abflachung signalisiert eine mögliche Konjunkturschwäche. Da nun die schwachen Aktienmärkte auch von den Zinsmärkten bestätigt werden, ist dies als ein ernsthaftes Warnsignal zu deuten.

160216_ps_09

Gleichzeitig bleibt der US Arbeitsmarkt weiterhin robust. Die Anträge auf Arbeitslosenhilfe (Jobless Claims) sind seit längerem rückläufig und letzte Woche wurden nochmals deutlich tiefere Zahlen veröffentlicht (s. Chart unten, Quelle Bloomberg). Damit öffnet sich die Schere zwischen den guten fundamentalen Konjunkturdaten und den schwachen Finanzmärkten noch weiter. Welcher Trend schliesslich stärker sein wird, ist noch offen. In diesem Umfeld reduzieren wir unser Risikoexposure in den Portfolios weiter und reagieren damit auf das negative Momentum bei Börsen und Zinskurven. (Fisch Asset Management/mc/ps)

160216_ps_08

Über Fisch Asset Management
Die Brüder Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch gründeten im Jahr 1994 in Zürich Fisch Asset Management als unabhängige Asset Management Boutique. In der Folge bauten wir im Bereich Wandelanleihen eine global führende Stellung auf. Mit der gleichen Absicht starteten wir vor zehn Jahren das Management von Unternehmensanleihen mit Schwergewicht auf High Yield und Emerging Market Corporate Bonds. Und vor sechs Jahren wurde die Expertise mit den Produkten Absolute Return und Trendfollowing erweitert. Dank der Mehrheitsbeteiligung am Credit Research Spezialisten Independent Credit View (I-CV) weisen wir eine hohe Kompetenz in der Kreditanalyse auf. Das per Ende Dezember 2015 mit 65 Mitarbeitenden verwaltete Kundenvermögen von CHF 9 Mrd (EUR 8.3 Mrd.) stammt mehrheitlich von institutionellen Anlegern aus dem deutschsprachigen Europa. Die Firmenkultur prägen Unternehmergeist, Mitbestimmungsrecht und Unabhängigkeit. Unser Unternehmen ist als Effektenhändlerin zugelassen und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA). Zudem sind wir Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investment (UNPRI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.