zeb/ gründet universitäre Business School

zeb/ gründet universitäre Business School

Prof. Dr. Michael Lister, Inhaber des Lehrstuhls für Finanzen, Banken und Controlling

Berlin – zeb/rolfes.schierenbeck.associates, spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen der europäischen Finanzdienstleistungsbranche, hat 2013 als eines der ersten Consultingunternehmen eine universitäre Business School gegründet. Die zeb/business.school resultiert aus einer Kooperation mit der privaten Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB). Sie ermöglicht ihren Absolventen nach einem zweijährigen berufsbegleitenden Hochschulstudium den staatlichen Abschluss „Master of Science in Financial Services“ (MFS).

Prof. Dr. Stefan Kirmße, Mitglied im Beirat der zeb/business.school und Geschäftsführender Partner bei zeb/, sagte: „Die Anforderungen an zukünftige Führungskräfte in der Finanzindustrie sind in den letzten Jahren exponentiell gewachsen. Neben einer hervorragenden wissenschaftlichen Ausbildung sind heute mehr denn je tiefe, praxisorientierte Kenntnisse gefragt.

Als Managementberatung, die 1992 aus dem universitären Curriculum heraus entstanden ist und von Anfang an einen konsequenten Umsetzungsanspruch ihrer Beratungsprojekte vertreten hat, weisen wir seit Jahren auf die steigende Relevanz einer praxisorientierten Ausbildung hin. Es freut uns sehr, dass wir jetzt mit der Gründung einer eigenen Business School einen wichtigen Beitrag zur Verzahnung von Wissenschaft und Praxis leisten können. Ich bin mir sicher, dass die Studierenden von der grossen Erfahrung unseres Unternehmens als hoch spezialisierter Berater der Finanzindustrie profitieren werden.“

Leitung durch Prof. Dr. Michael Lister und Prof. Dr. Joachim Hasebrook
Die akademische Leitung der zeb/business.school übernehmen Prof. Dr. Michael Lister, Inhaber des Lehrstuhls für Finanzen, Banken und Controlling sowie des Lehrstuhls für Real Estate an der SHB, und Prof. Dr. Joachim Hasebrook, Professor für Human Capital Management an der SHB und Senior Manager bei zeb/. Zusätzlich zum Masterstudiengang sind ein Bachelorstudium, Zertifikatslehrgänge und die Teilnahme an Promotionsstudien der SHB in Planung. Voraussetzung für die Teilnahme am Masterstudium der zeb/business.school ist ein abgeschlossenes, überdurchschnittliches Bachelorstudium. Der erste Studienjahrgang startet im Januar 2014 mit sieben hauptamtlichen Lehrkräften der SHB in Münster. (zeb/mc/hfu)

Weitere Informationen zur zeb/business.school sind unter www.zeb-bs.de abrufbar.

Die Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB)
ist Deutschlands grösste private Universität. Derzeit werden über 6.000 Studierende von mehr als 300 Lehrkräften praxisorientiert ausgebildet. Das Studienangebot wird kontinuierlich an den Bedürfnissen der Unternehmen und Studierenden sowie den Erfordernissen der Märkte ausgerichtet. Ein weiterer Erfolgsfaktor der Steinbeis-Hochschule ist die enge Kooperation mit der Wirtschaft – pro Jahr führt sie über 1.500 Projekte mit Unternehmen durch, die integraler Bestandteil des Studiums sind. Die Steinbeis-Hochschule Berlin ist innerhalb der letzten 14 Jahre zur grössten privaten wissenschaftlichen Hochschule (im Universitätsrang) in Deutschland aufgestiegen.

zeb/rolfes.schierenbeck.associates
beschäftigt aktuell an 17 Standorten in Deutschland, Dänemark, Italien, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, der Schweiz, Tschechien, der Ukraine und Ungarn über 900 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe zählt europaweit zu den führenden Beratungsgesellschaften für den Finanzdienstleistungssektor. Kunden sind nationale wie internationale Banken, Privatbanken, Sparkassen/Kantonalbanken und Raiffeisenbanken sowie Versicherungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.