ZKB ernennt Christoph Weber zum stellvertretenden Konzernchef

Christoph Weber
Christoph Weber, Leiter Private Banking der ZKB. (Foto: ZKB)

Christoph Weber, Leiter Private Banking der ZKB. (Foto: ZKB)

Zürich – Bei der Zürcher Kantonalbank wird Christoph Weber, der Chef der Privatkundensparte, neuer Stellvertreter von Konzernchef Martin Scholl. Die Bank bestätigte am Freitag eine entsprechende Mitteilung des Blogs «Inside Paradeplatz».

Ernannt wurde Weber vom Bankrat auf Vorschlag der Geschäftsleitung. Er tritt am 1. Januar die Nachfolge von Bruno Meier an, der pensioniert wird und dem Risikomanagements der ZKB vorstand.

Weber ist seit Sommer 2008 Chef der Privatkundensparte der ZKB. Zuvor war er bei der Banca del Gottardo tätig. Von 2000 bis 2006 gehörte Weber der Geschäftsleitung der damals zur Basellandschaftlichen Kantonalbank gehörenden Privatbank AAM an.

Seine Bankkarriere begonnen hat er als Lehrling bei der ZKB, wo er später dem Bereich Institutionelle Anlage- und Vorsorgeberatung vorstand. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.