Zurich ernennt Alison Martin zum CEO EMEA und Bank Distribution

Alison Martin
Alison Martin. (Foto: Zurich)

Zürich – Zurich Insurance Group (Zurich) hat Alison Martin mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer Europe, Middle East & Africa (EMEA) und Bank Distribution ernannt. Alison Martin wird ihre bisherige Führungsrolle als Group Chief Risk Officer vorübergehend weiter ausüben, bis eine geeignete Nachfolge gefunden ist. Sie ersetzt Amanda Blanc, die kürzlich das Unternehmen verlassen hat.

Alison Martin kam im Oktober 2017 zu Zurich und übernahm im Januar 2018 die Rolle als Group Chief Risk Officer. Während dieser Zeit stärkte und erweiterte sie die Rolle des Risikomanagements in allen Geschäftsbereichen und Regionen der Zurich. Dies beinhaltete insbesondere auch Risiken, die mit dem digitalen Wandel der Branche verbunden sind. Sie sei eine leidenschaftliche Befürworterin der Ambitionen, Werte, Ziele und Diversity von Zurich und werde in ihrer neuen Rolle weiterhin für deren Nachhaltigkeitsstrategie verantwortlich sein, heisst es in einer Medienmitteilung.

14 Jahre bei Swiss Re
Vor ihrem Wechsel zu Zurich war sie die letzten vier Jahre globale Chefin von Life & Health Business Management bei Swiss Re. In ihren 14 Jahren bei Swiss Re hatte Alison Martin eine Reihe von Führungspositionen inne, die sich auf Transformation, Unternehmenskundengeschäft und Wertschöpfung konzentrierten.

Mario Greco, Group Chief Executive Officer, sagte: «Alison ist perfekt für diese Rolle geeignet. Sie ist eine begeisterte Führungskraft mit fundierten Branchenkenntnissen, kombiniert mit der richtigen Mischung aus Kundenorientierung, Personalführung und Business-Erfahrung. Sie ist eine erfahrene Führungskraft mit breiter internationaler Ausrichtung. Ich bin zuversichtlich, dass sie diese wichtige Region weiter stärkt und uns hilft, wachsende Kundenansprüche zu erfüllen. Sie kennt unsere Kultur, sie kennt unser Geschäft und ist bestens geeignet, unser EMEA-Geschäft auf die nächste Stufe zu bringen.»

Die Ernennung steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. (Zurich/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.