Zurich ernennt Peter Giger zum Group Chief Risk Officer

Peter Giger
Peter Giger wird neuer CRO bei Zurich.

Zürich – Die Zurich Insurance Group (Zurich) hat Peter Giger per 1. Oktober 2019 zum Group Chief Risk Officer und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Er tritt die Nachfolge von Alison Martin an, die kürzlich zum Chief Executive Officer Europe, Middle East & Africa (EMEA) und Bank Distribution ernannt wurde.

Giger kommt nach einer vierjährigen Tätigkeit als Leiter des Geschäftsbereichs Versicherungen und stellvertretender Direktor der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) zu Zurich. Er war bis Ende September 2018 bei der FINMA tätig.

Vor seiner Tätigkeit für die FINMA war Giger zwischen 2002 und 2014 in verschiedenen Managementpositionen bei Zurich tätig, zuletzt als Chief Financial Officer des Geschäftsbereichs General Insurance von 2010 bis 2014. Von 1999 bis 2002 war er Leiter des Geschäftsbereichs Structured Finance bei Swiss Re. Herr Giger begann seine berufliche Karriere bei Zurich, wo er zwischen 1992 und 1999 verschiedene Führungsrollen innehatte. Er verfügt über einen Doktortitel in Betriebswirtschaft der Universität Zürich und einen MBA der Universität St. Gallen.

Mario Greco, Group Chief Executive Officer, sagte: «Peter Giger ist eine starke Führungsperson mit globaler Erfahrung in der Versicherungsbranche. Er bringt hervorragende Kenntnisse in den Bereichen Finanzen, Risk Management und Underwriting mit. Seine Ernennung bekannt zu geben, freut mich besonders, da Herr Giger bereits früher im Dienst von Zurich stand. Er begann seine berufliche Laufbahn bei unserem Unternehmen und verfügt mit fast 20 Jahren Erfahrung bei Zurich über ein hervorragendes Verständnis unseres Geschäftsmodells und Risikoprofils.» (Zurich/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.