Zurich reduziert Beteiligung an New China Life auf 9,4%

Geoff Riddell

Geoff Riddell, Regional Chairman für Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika, Zurich Insurance Group . (© Zurich)

Zürich – Zurich Insurance Group (Zurich) hat heute mitgeteilt, dass die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG (die Gesellschaft), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Zurich, erfolgreich den Verkaufspreis von 97,5 Mio. H-Aktien (das Aktienpaket) ihrer Beteiligung an New China Life Insurance Company Ltd. (NCI) festgelegt hat. Das Aktienpaket entspricht 3,1% des gesamten ausgegebenen Aktienkapitals von NCI. Der Verkauf wird in Form einer privaten Platzierung bei einer kleinen Gruppe von institutionellen Anlegern durchgeführt und findet an der Börse von Hong Kong statt.

Der Verkaufspreis pro Aktie wurde auf HKD 22,50 (ungefähr USD 2,90) festgelegt. Bei Vollzug des Verkaufs, der am 16. Juli 2013 erfolgen soll, wird der von Zurich realisierte Bruttoerlös HKD 2‘194 Mio. (ungefähr USD 283 Mio.) betragen. Nach Vollzug des Verkaufs wird die Gesellschaft weiterhin 292,5 Mio. H-Aktien von NCI besitzen, die ungefähr 9,4% des gesamten ausgegebenen Aktienkapitals von NCI entsprechen.

Erlös soll wieder in Asien investitiert werden
Geoff Riddell, Regional Chairman für Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika, erklärte dazu: “Zurich ist langjähriger Investor bei NCI und schätzt das hochqualifizierte Managementteam des Unternehmens, dessen klare Strategie und guten Aussichten am chinesischen Lebensversicherungsmarkt. Der Verkauf spiegelt Zurichs Bestreben, sein finanzielles Engagement an einer einzelnen grossen Aktienbeteiligung zu managen Zurich beabsichtigt den Verkaufserlös wiederum in Asien zu investieren. Dies wird Zurich ermöglichen, ihre Position im asiatischen Markt zu halten und gleichzeitig ihre Investitionen zu diversifizieren.” (Zurich/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.