Zurich: Übernahme einer führenden Rolle beim Aufbau von Cybersicherheit

Kristof Terryn
Kristof Terryn, Group Chief Operating Officer bei Zurich. (Foto: Zurich)

Zürich – Zurich verstärkt den Beitrag zu den öffentlich-privaten Aktivitäten im Bereich Cybersicherheit, und wird Partner des vom World Economic Forum gegründeten Global Centre for Cybersecurity. Die Partnerschaft stellt einen weiteren Schritt von Zurich dar, aktiv zum Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet beizutragen.

Zurich Insurance Group (Zurich) verstärkt durch den Abschluss einer neuen Partnerschaft mit dem World Economic Forum ihre Unterstützung für öffentlich-private Anstrengungen zur Bekämpfung von Cyberbedrohungen. Zurich wird Partner des vom Weltwirtschaftsforum gegründeten Global Centre for Cybersecurity, das darauf abzielt, die erste globale Plattform aufzubauen, die die Zusammenarbeit von Behörden, Unternehmen, Experten und Strafverfolgungsbehörden bei der Bewältigung von Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit fördert.

Gemäss einer vom World Economic Forum in Zusammenarbeit mit Zurich durchgeführten Umfrage unter Führungskräften sind Cyberangriffe in der Rangliste der globalen Geschäftsrisiken gegenüber dem Vorjahr von Rang 8 auf Rang 5 gestiegen. Cyberangriffe wurden in 19 Ländern, die zusammen 50 Prozent des globalen BIP ausmachen, als grösstes Risiko eingestuft.

«Das Internet entwickelt sich kontinuierlich weiter und Cyberangriffe werden immer häufiger und raffinierter. Die damit verbundenen Kosten für Unternehmen werden in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich acht Billionen US-Dollar betragen», sagte Kristof Terryn, Group Chief Operating Officer von Zurich. «Jeden Tag müssen wir unsere Kunden und uns selbst vor Cyberrisiken schützen. Die Behörden, der Privatsektor und die Öffentlichkeit müssen eng zusammenarbeiten, um das Vertrauen in die digitale Welt zu stärken und deren Integrität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.»

«Cyberkriminelle wissen, wie sie die Globalisierung und die technologischen Fortschritte der Vierten Industriellen Revolution zu ihren Gunsten nutzen können. Ihr Denken und Handeln kennt keine Grenzen. Gleichzeitig hat die globale Gemeinschaft Mühe, sich auf neue Rahmenbedingungen zu einigen, um den Cyberspace besser zu regeln und zu entwickeln. Das Centre for Cybersecurity und seine Partner sind bestrebt, die wachsenden Risiken für die Cybersicherheit zu bewältigen», sagte Troels Oerting Jorgensen, Leiter des Centre for Cybersecurity.

Anfang November hat Zurich mit der Unterzeichnung des «Paris Call for Trust and Security in Cyberspace» ihr Engagement im Kampf gegen Cyberkriminalität unterstrichen. Diese Charta zielt darauf ab, ihre Ziele durch koordinierte und umfassende Anstrengungen zu erreichen.

Cybersicherheit und -versicherungen sind Kernthemen bei der Zusammenarbeit von Zurich und Think Tanks sowie Wirtschaftsverbänden der Industrie. Zurich spielt eine wichtige Rolle bei Cyber-Engagements von internationalen, regionalen und lokalen Wirtschaftsverbänden wie dem Institute of International Finance (IIF), dem Insurance Europe und dem Schweizerischen Versicherungsverband. Zudem ist Zurich aktives Mitglied in Think Tanks wie der Geneva Association und dem Centre for European Policy Studies, wo sich Zurich mit der Entwicklung von Richtlinien sowie mit neuen gesellschaftlichen und aufsichtsrechtlichen Fragen befasst. Diese Aktivitäten ergänzen die zahlreichen bilateralen Engagements von Zurich im Bereich Cyber, beispielsweise in den USA, dem Vereinigten Königreich, Europa und der Schweiz, darunter Expertendialoge mit der für Cybersicherheit zuständigen Agentur der Europäischen Union für Netzwerk- und Informationssicherheit (ENISA). (Zurich/mc/ps)

Weitere Informationen
Folgen Sie dem Global Centre for Cybersecurity des World Economic Forum auf Twitter über @WEFCybersec.

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit rund 53‘000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen im Schaden- und Unfall- sowie im Lebensversicherungsbereich. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und grosse Unternehmen sowie multinationale Konzerne in mehr als 210 Ländern und Gebieten. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das ausserbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter www.zurich.com.

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.