Britische Wirtschaft stagniert am Jahresende

Britische Wirtschaft stagniert am Jahresende

London – Die britische Wirtschaft hat das vergangene Jahr mit einer wirtschaftlichen Stagnation beendet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) lag im vierten Quartal auf dem Niveau des Vorquartals, wie das Statistikamt ONS am Dienstag in London mitteilte. Analysten hatten mit dieser Entwicklung gerechnet. Allerdings fiel das dritte Quartal besser aus als bisher bekannt. Nach neuen Zahlen ergibt sich ein Wachstum um 0,5 Prozent anstatt 0,4 Prozent.

Unterstützt wurde die Entwicklung in den letzten drei Monaten 2019 durch die Konsumausgaben des Staates und durch den Aussenhandel. Dagegen wuchs der private Konsum wesentlich schwächer als in den Monaten zuvor. Dies dürfte auch auf Verunsicherung wegen des mehrfach verschobenen Brexit zurückzuführen sein. Dieser wurde Ende Januar 2020 vollzogen, weshalb Volkswirte für den Jahresstart mit einer konjunkturellen Erholung rechnen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.