China: HSBC-Einkaufsmanagerindex legt überraschend leicht zu

China
(Foto: JohnKwan - Fotolia.com)

(Foto: JohnKwan – Fotolia.com)

Peking – Die Stimmung in den chinesischen Industrieunternehmen hat sich im Januar überraschend leicht verbessert. Der von der HSBC erhobene Einkaufsmanagerindex legte einer ersten Schätzung zufolge von 49,6 auf 49,8 Punkte zu, wie die britische Grossbank am Freitag in Peking mitteilte. Von Bloomberg befragte Experten hatten mit einem leichten Rückgang gerechnet.

Der Indikator bleibt trotz des etwas höheren Wertes auf einem niedrigen Niveau. Im Dezember war er auf den tiefsten Stand seit dem Frühjahr 2014 gefallen. Indexstände über 50 Punkte deuten auf Wachstum hin, Werte darunter auf eine schrumpfende Wirtschaftsleistung. An den Aktienmärkten wurde der Anstieg im Januar positiv aufgenommen. Die Kurse an den chinesischen Börsen zogen an. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.