Coca-Cola steigert Gewinn deutlich

Coca-Cola

(Foto: Coca-Cola Deutschland)

Atlanta – Coca-Cola hat den Gewinn dank höherer Preise und gesunkener Kosten kräftig gesteigert. Im zweiten Quartal legte der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 20 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar zu, wie der US-Getränkeriese am Mittwoch mitteilte.

Der Umsatz fiel um drei Prozent auf 12,2 Milliarden Dollar. Die Erlöse litten heftig unter dem starken Dollar, der Auslandseinnahmen nach Umrechnung in US-Währung verringert. Der weltweite Produktabsatz stieg leicht an, vor allem die Verkäufe von Teegetränken und Coke Zero nahmen deutlich zu.

Sparmassnahmen und höhere Preise
Grund für den starken Gewinnanstieg sind vor allem Sparmassnahmen und Preisanhebungen. Das Unternehmen streicht zahlreiche Jobs und setzt beim Cola-Verkauf in den USA neuerdings auf kleinere Flaschen.

Konzernchef Muhtar Kent betonte, dass der Konzern sich in einer Übergangsphase befinde. Coca-Cola will die jährlichen Kosten bis 2019 um drei Milliarden Dollar senken und die Produktpalette anpassen. Der Gewinn lag etwas über den Markterwartungen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.