Deutsche Börse übernimmt Kingsbury

Reto Francioni

Reto Francioni, Vorstandsvorsitzender Deutsche Börse.

Frankfurt am Main – Die Deutsche Börse hat die Unternehmens- und Wirtschaftsberatung Kingsbury International übernommen. Die Übernahme sei vollzogen, der Kaufpreis habe im einstelligen Millionenbereich Dollarbereich gelegen und umfasse auch eine erfolgsabhängige Zahlung, teilte der Börsenbetreiber am Montag in Frankfurt mit.

Kingsbury International berechnet und veröffentlicht monatlich den wichtigen US-Wirtschaftsindikator Chicago PMI, den Chicagoer Einkaufsmanagerindex. Für professionelle Händler und Marktteilnehmer, die sich bei Handelsentscheidungen auf Wirtschafts- und Konjunkturdaten stützen, sei der Chicagoer Einkaufsmanagerindex einer der wichtigsten Indikatoren, sagte Managing Director Holger Wohlenberg von der Deutsche-Börse-Sparte Market Data & Analytics. Mit dieser Transaktion werde das globale Produktangebot ausgeweitet und den Kunden ein direkter Zugang zu einer wichtigen US-Datenquelle geboten. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.