Deutscher Maschinenbau beschleunigt Aufholjagd

Industrie-Konjunktur

Frankfurt am Main – Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau hat seine Aufholjagd zum Jahresende 2010 wieder beschleunigt und dürfte im laufenden Jahr stärker zulegen als zuletzt gedacht. Bei den Unternehmen der Schlüsselindustrie gingen im Dezember real 44 Prozent mehr Bestellungen ein als im Vorjahresmonat.

Dies teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt mit. Im November hatte sich das Wachstum auf 32 Prozent abgeschwächt, nachdem die Branche in den ersten Monaten 2010 teilweise Orderzuwächse von mehr als 60 Prozent verbuchen konnte.

Produktionsprognose 2010 deutlich erhöht
Der Verband schraubte seine Produktionsprognose für das jüngst angelaufene Jahr von zuvor acht Prozent auf zehn Prozent Wachstum nach oben. «Wir sind mit einem gehörigem Schwung ins Jahr gestartet», sagte VDMA-Präsident Lindner. Im vergangenen Jahr war die Produktion in der Branche um 8,8 Prozent gewachsen, hatte damit den heftigen Einbruch durch die Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 aber nicht wettmachen können. Im Dezember waren aus dem Inland 38 Prozent und aus dem Ausland 46 Prozent mehr Bestellungen hereingekommen. Damit setzte sich das Bild einer stärker wachsenden Nachfrage aus dem Ausland fort. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.