Deutschland: Exporte legen deutlich zu

Güterumschlag im Container-Hafen Hamburg.

Wiesbaden – Deutschland hat im Februar wieder spürbar mehr exportiert. Die Ausfuhren legten im Monatsvergleich um 2,7 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Die Einfuhren stiegen mit 3,7 Prozent aber noch deutlicher. Die Daten folgen auf einen schwachen Jahresstart mit einem Exportrückgang im Januar.

Auf Jahressicht lagen die Zuwächse im Februar bei 21,0 Prozent (Export) und 27,0 Prozent (Import). Die Handelsbilanz wies im Februar einen Überschuss von 12,1 Milliarden Euro aus. Vor einem Jahr hatte der Überschuss 12,7 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt lag der Saldo der Handelsbilanz im Februar bei 11,4 Milliarden Euro. Der Leistungsbilanzsaldo lag im Februar bei 8,9 Milliarden Euro, nach 10,2 Milliarden Euro im Vorjahr.

Umsatz im verarbeitenden Gewerbe legt deutlich zu
In Deutschland ist der Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe im Februar deutlich gestiegen. Im Monatsvergleich lag der Zuwachs bei 1,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilte. In den beiden Vormonaten waren die Umsätze noch leicht rückläufig gewesen. Im Februar stieg der Inlandsumsatz um 2,2 Prozent, während die Auslandsumsätze leicht um 0,3 Prozent sanken. Auf Jahressicht legten die Gesamtumsätze um 13,6 Prozent zu. In dieser Rechnung stiegen sowohl der Inlands- wie der Auslandsumsatz zweistellig. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.