Flugzeugbauer Boeing vor Grossaufträgen für 737-Max

Boeing
Boeing 737-MAX. (Foto: Boeing)

Seattle – Der US-Flugzeugbauer Boeing kann sich kurz vor Weihnachten über zwei mögliche Grossaufträge freuen. Der saudi-arabische Billigflieger Flyadeal verpflichtete sich laut Boeing zur Bestellung von 30 Maschinen des Mittelstreckenjets 737-Max mit der Option auf 20 weitere Flugzeuge. Beide Seiten müssten aber noch den endgültigen Vertragsbedingungen zustimmen, wie der US-Konzern am Freitag in Seattle mitteilte.

Zudem wolle die neue nigerianische Fluggesellschaft Green Africa Airways langfristig bis zu 100 Maschinen vom Typ 737-Max ordern, hiess es weiter. Geplant seien eine feste Bestellung von 50 Fliegern sowie Optionen auf 50 weitere. Dieser Deal hätte laut Listenpreise ein Volumen von 11,7 Milliarden US-Dollar (10,2 Milliarden Euro). Allerdings sind in der Branche bei grösseren Bestellungen Rabatte die Regel.

Dem Boeing-Rivalen Airbus dürfte vor allem der Deal mit Flyadeal auf die Stimmung schlagen. So besteht die Flotte des Billigfliegers bisher nur aus Airbus A320-Maschinen. (awp/mc/pg)

Boeing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.