Hat er sie noch alle?

Hat er sie noch alle?
Tüchtig die Nerven verloren: Alexander Reinhardt, Head of Airbus Public Affairs Germany. (Foto: Airbus)

Berlin – Am Wochenende ist Alexander Reinhardt, Head of Airbus Public Affairs Germany bei Airbus, in Berlin offenbar von Aktivisten der Artenschutzorganisation Extinction Rebellion mit seinem Auto am Durchfahren gehindert worden. Was sich darauf auf Twitter abspielte, dürfte für einen Top-Manager beispiellos sein.

Nach unzähligen, handfesten Drohungen an die Vertreter von Extinction Rebellion und dem Vorwurf an sie, keiner Eier zu haben, hat ausgerechnet Reinhardt selber am Schluss den Schwanz eingezogen und den ganzen Twitter-Thread gelöscht.

Ein Muster (im Original-Wortlaut): «Eure faschistoide Logospracge passt nahtlos zu Eurem diktatorischen Absolutheitsanspruch, der Eure Parikularinteressen rücksichtslos über das Allgemeinwohl stellt. Mit der gleichen Logik marschiert die Türkei gerade in Nordsyrien ein.»

Bei Airbus dürfte man darüber nicht allzu «amused» sein. (mc/ps)

Lesen Sie den ganzen Thread auf Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.