Ifo-Index steigt auf höchsten Stand seit gut eineinhalb Jahren

Hans-Werner Sinn

ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

München – Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Dezember weiter verbessert. Das Geschäftsklima – Deutschlands wichtigster Frühindikator – stieg leicht um 0,2 Punkte auf 109,5 Zähler, wie das Münchner ifo-Institut am Mittwoch mitteilte. Damit liegt das Konjunkturbarometer auf dem höchsten Stand seit dem April 2012. Bankvolkswirte hatten mit der aktuellen Entwicklung gerechnet.

Die Erwartungen für das nächste halbe Jahr hellten sich weiter auf. Mit 107,4 Punkten (plus 1,0 Zähler) liegen sie auf dem höchsten Stand seit März 2011. Die Bewertung der aktuellen Lage verschlechterte sich indes etwas, sie sank um 0,6 Punkte auf 111,6 Zähler. In den einzelnen Sektoren fiel die Entwicklung uneinheitlich aus: In der Industrie, im Baugewerbe und bei den Dienstleistern hellte sich das Geschäftsklima auf. Im Grosshandel trübte sich die Stimmung indes ein. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.