Japan-Exporte: Abwärtstrend verlangsamt

Japan Exporte

Verlad neuer Autos an einem Exporthafen in Japan.

Tokio – In Japan sind die Exporte im Juni nicht mehr so stark gesunken wie im Vormonat. Die Ausfuhren seien um 3,9 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat gefallen, teile das japanische Finanzministerium am Freitag in Tokio mit. Im Mai waren die Exporte noch um 9,3 Prozent zurückgegangen.

Die rückläufigen Exporte sind laut Experten immer noch eine Folge der Produktionsausfälle nach den Naturkatastrophen. Die Importe kletterten im Juni im Jahresvergleich um 10,9 Prozent. Im Mai waren sie noch um 13,4 Prozent gestiegen. Das Handelsbilanzdefizit fiel um Juni von 1,053 Billionen Yen im Vormonat auf 115,9 Milliarden Yen (0,998 Mrd Euro). Die Zahlen beziehen sich jeweils auf die ersten 20 Tage im Monat. (awp/mc/ps)

Japanische Regierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.