Japans Wirtschaftsleistung sinkt nicht so stark wie erwartet

Japans Wirtschaftsleistung sinkt nicht so stark wie erwartet

Tokio – Japans Wirtschaft ist zum Jahresauftakt nicht so stark geschrumpft wie noch Mitte Mai angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei im ersten Quartal im Vergleich zu den drei Monaten davor und auf das Jahr hochgerechnet endgültigen Daten zufolge um 3,9 Prozent gesunken, wie die Regierung am Dienstag in Tokio mitteile.

Damit wurde die drittgrösste Volkswirtschaft der Welt nicht so stark vom neuerlichen Corona-Notstand getroffen wie noch auf Basis der vorläufigen Zahlen mitgeteilt. Mitte Mai hatte die Regierung den Rückgang noch auf 5,1 Prozent beziffert. Aber auch wenn die Wirtschaftsleistung nicht so stark gesunken ist wie befürchtet, ging das BIP in den drei Monaten bis Ende März erstmals seit dem Sommer wieder zurück. Davor hatte Japans Wirtschaft noch kräftig aufgeholt, nachdem die Exportnation im Zuge der Corona-Pandemie in eine schwere Rezession gerutscht war. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.