Moskau stoppt Stromlieferungen an Weissrussland

Moskau stoppt Stromlieferungen an Weissrussland

Moskau – Wegen unbezahlter Rechnungen hat Russland seinem Nachbarn Weissrussland die Stromlieferungen vorübergehend gekappt. Die Führung der vor dem Staatsbankrott stehenden Ex-Sowjetrepublik Weissrussland kündigte daraufhin an, ihre Schulden in Moskau in Höhe von umgerechnet 37 Millionen Euro bald bezahlen zu wollen.

Das sagte Wirtschaftsminister Nikolaj Snopkow am Mittwoch in der Hauptstadt Minsk nach Angaben der Agentur Itar-Tass. Strom aus Russland deckt nach Angaben der autoritären Führung in Weissrussland etwa zehn Prozent des Energiebedarfs des Landes. Moskau hatte die Lieferungen nach mehreren Warnungen um Mitternacht gekappt. (awp/mc/ss)

Russische Regierung

Weissrussische Regierung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.