Touchdown: Nasa-Rover „Perseverance“ erfolgreich auf dem Mars gelandet

Nasa
Jubel im Kontrollzentrum in Cape Canaveral. (Foto: NASA)

Los Angeles – Der Rover „Perseverance“ ist am Donnerstag gegen 22 Uhr MEZ auf dem Mars gelandet. Der Nasa-Roboter war im Juli 2020 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartet und soll auf dem Mars nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens suchen.

Mit einem riskanten und mehrere Minuten dauernden Manöver setzte den Roboter in einem bislang noch nie vor Ort untersuchten ausgetrockneten See namens „Jezero Crater“ auf. In den kommenden Wochen und Monaten soll das Roboterauto den fast 50 Kilometer weiten Krater nördlich des Mars-Äquators erforschen.

Die ersten Bilder vom Mars:

„Perseverance“ ist der fünfte Rover, den die Nasa zum Mars bringt. Insgesamt waren bislang weniger als die Hälfte aller weltweit gestarteten Mars-Missionen erfolgreich. Der rund 2,5 Milliarden Dollar teure Rover war rund acht Jahre lang entworfen und gebaut worden und soll auf dem Mars nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens suchen sowie das Klima und die Geologie des Planeten erforschen. An Bord hat der rund 1000 Kilogramm schwere Roboter unter anderem wissenschaftliche Instrumente, 23 Kameras, einen Laser – und sogar einen kleinen Helikopter. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.