OECD: Frühindikator CLI steigt weiter

Ángel Gurría

Angel Gurría, Generalsekretär OECD.

Paris – In der OECD haben sich die Konjunkturaussichten im Februar weiter aufgehellt. Der Frühindikator CLI sei von 103,0 Punkten im Vormonat auf 103,2 Punkte gestiegen, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Montag in Paris mit.

In vielen OECD-Ländern deute der Indikator auf eine anhaltende Konjunkturerholung hin, schreibt die Organisation. Für Japan wurde der Indikator wegen der Natur- und Atomkatastrophe ausgesetzt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.