Papandreou redet mit Van Rompuy über EU-Hilfen

Giorgos Papandreou

Griechenlands Ministerpräsident Giorgos Papandreou.

Brüssel – Der griechische Regierungschef Giorgos Papandreou trifft heute Montag in Brüssel den EU-Ratsvorsitzenden Herman Van Rompuy. Dabei wird es um die in Zukunft nötigen EU-Milliardenhilfen gehen, mit denen Griechenland den Staatsbankrott zu vermeiden hofft.

Nach Angaben von Diplomaten will Papandreou in Brüssel versprechen, dass er seinen Sparkurs auch nach der Regierungsumbildung und der Ernennung eines neuen Finanzministers fortsetzen will. Van Rompuy führt am Donnerstag und Freitag den Vorsitz beim EU-Gipfel in Brüssel. Auf der Tagesordnung steht offiziell nicht die Griechenland-Krise, doch wird erwartet, dass dies ein wichtiges Thema der Staats- und Regierungschefs sein wird. Die EU ist vor allem besorgt, dass Papandreou keine Mehrheit mehr im Parlament in Athen findet, um den Sanierungskurs fortzusetzen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.