Starbucks verdoppelt Quartalsgewinn

Starbucks
(Foto: Starbucks)

Seattle – Die weltgrösste Café-Kette Starbucks hat ihre Jahresziele nach einem Gewinnsprung im jüngsten Quartal angehoben. In den drei Monaten bis Ende März verdoppelte Starbucks den Nettogewinn im Jahresvergleich auf 659,4 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse kletterten um gut elf Prozent auf 6,7 Milliarden Dollar.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2021 stellte Starbucks einen Umsatz zwischen 28,5 Milliarden und 29,3 Milliarden Dollar in Aussicht, was einer leichten Anhebung gegenüber der bisherigen Prognose entspricht. Auch beim Gewinn wurde der Ausblick erhöht. «Ich bin sehr zufrieden mit unseren Fortschritten», sagte Konzernchef Kevin Johnson. Das US-Geschäft habe sich inzwischen voll von der Corona-Krise erholt.

Anleger reagierten zunächst dennoch enttäuscht auf die Zahlen und liessen die Aktie nachbörslich fallen. Der am Finanzmarkt stark beachtete flächenbereinigte Absatz legte zwar – angetrieben von boomenden Verkäufen in China – um deutliche 15 Prozent zu. Allerdings hatte die Pandemie im Vorjahreszeitraum auch sehr stark belastet. Analysten hatten im Schnitt mit noch stärkerem Wachstum gerechnet. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.