Stimmung in japanischer Industrie überraschend gut

Konjunktur Japan
Fahrzeugproduktion bei Toyota.

Autoproduktion bei Toyota.

Tokio – Die Stimmung in der japanischen Industrie ist so gut wie seit mehr als einem Jahr nicht mehr. Wie die Notenbank des Landes am Mittwoch in ihrem Tankan-Bericht mitteilte, kletterte der entsprechende Index im Juni zum ersten Mal seit drei Quartalen – um drei Punkte auf plus 15 Zähler.

Zuletzt war er im März 2014 so hoch, als der Konsum vor einer Mehrwertsteuer-Erhöhung boomte. Kurz danach rutschte die Wirtschaft aber in eine Rezession.

Dem Tankan-Bericht zufolge planen die Unternehmen auch, ihre Investitionen so kräftig aufzustocken wie seit einem Jahrzehnt nicht mehr. Das dürfte den Druck von der Notenbank nehmen, die mit einem extrem lockeren Kurs die Wirtschaft in Schwung zu bringen versucht.

Allerdings gab es zuletzt vor allem bei Lohnerhöhungen, Investitionen und der Inflation noch immer Daten, die hinter den Vorstellungen der Bank of Japan zurückblieben. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.